Rücktrag Aktienverluste

KBLB1610
Message postés
1
Date d'inscription
Donnerstag März 22, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
März 22, 2018
- Geändert am 28. Januar 2019 um 05:44
Silke Grasreiner
Message postés
3107
Date d'inscription
Samstag April 2, 2016
Status
Administrator
Zuletzt online:
August 11, 2022
- 28. Januar 2019 um 06:01
Hallo,
ich habe im Steuerjahr 2015 Gewinne mit Aktien erzielt und im Steuerjahr 2016 Verluste. Kann ich meine in 2016 nicht ausgeglichenen Verluste in das Jahr 2015 zurücktragen? Von meinem FA liegt mir eine Feststellung der Verluste aus 2016 vor.

2 Antworten

Silke Grasreiner
Message postés
3107
Date d'inscription
Samstag April 2, 2016
Status
Administrator
Zuletzt online:
August 11, 2022
782
Geändert am 28. Januar 2019 um 06:02
Hallo,

positive und negative Kapitaleinkünfte werden grundsätzlich im laufenden Jahr miteinander verrechnet. Verbleiben hiernach Verluste aus Kapitalvermögen, dürfen diese nicht mit Einkünften aus anderen Einkunftsarten ausgeglichen werden; sie dürfen auch nicht nach § 10d EStG abgezogen werden. Lediglich der Verlustvortrag innerhalb der Einkunftsart des § 20 EStG wird zugelassen. Ein Verlustrücktrag ist ausgeschlossen.

Gruß vom CCM-Team
Silke Grasreiner

Chefredakteurin - CCM Recht & Finanzen

3
Aktien sind gut
0