GEZ-Gebühr

Melden
Message postés
1
Date d'inscription
Donnerstag August 30, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
August 30, 2018
-
Message postés
3
Date d'inscription
Dienstag September 4, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
September 24, 2019
-
Sehr geehrte Mitglieder,

Ich habe eine Frage nach GEZ-Mitgliedschaft. Ich wohne in einer Wohnung in Deutschland seit 6 Jahren. Etwa vor 5-6 Jahren wurde mich zwar informiert dafür, dass ich verpflichtet bin, den GEZ-Gebühr zu zahlen. Allerdings war ich befreit vom Pflicht, wobei ich finanzielle Schwierigkeit telefonisch vermittelt habe. Langsam bin ich in der Lage, mich einige Maße wohl zu unterhalten. Daher möchte ich den GEZ-Gebühr bezahlen. Bei der Online-Anmeldung steht es nur, ob die Wohnung bereit angemeldet ist. Ich frage mich, wie man sich mit dem vorgenannten Fall erfolgreich beim GEZ anmelden kann. Bis jetzt kommt es mir nur auf den Gedanken, das gedruckte ausgefüllte Anmeldungsformular mit der Erklärung meiner Situation an GEZ zu schicken.
Für die bessere Lösung möchte ich gerne Vorschläge von Ihnen bekommen.

Danke

1 Antwort

Message postés
3
Date d'inscription
Dienstag September 4, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
September 24, 2019
3
Hallo,

ich denke das online Formular ist ein einfacher Weg. Einfach das Häkchen bei "nein" setzen, ob die Wohnung bereits angemeldet ist. Andernfalls einfach dort anrufen und nachfragen, die Tel.-Nr. lautet: 01806 999 555 10, das wäre wohl der einfachste Weg.
Die werden sich schon melden, falls im Nachhinein etwas unklar sein sollte.
Normalerweise reicht es nicht, finanzielle Schwierigkeiten als Grund anzugeben und das auch noch telefonisch. Falls Sie vorher von der Pflicht zur Zahlung der Gebühren befreit worden waren, z.B. Sozialleistungen in Anspruch genommen haben, o.ä. und darauf jetzt keinen Anspruch mehr haben, wird die "GEZ" eigentlich informiert.

Gruß