Namensänderung im Grundbuch

Snesh_6922
Message postés
1
Date d'inscription
Donnerstag Juli 18, 2019
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juli 18, 2019
- Geändert am 22. Juli 2019 um 14:22
Silke Grasreiner
Message postés
3041
Date d'inscription
Samstag April 2, 2016
Status
Administrator
Zuletzt online:
Juni 30, 2022
- 22. Juli 2019 um 14:42
Hallo,

mein Freund und ich wollen eine Immobilie kaufen und uns beide ins Grundbuch eintragen lassen. In 1 bis 2 Jahren soll eine Hochzeit stattfinden inklusive Namensänderung. Welche Kosten kommen auf uns zu, wenn wir das Grundbuch aktualisieren lassen wollen bzgl. des Namens? Muss das überhaupt sein?

Danke für die Hilfe!

1 Antwort

Silke Grasreiner
Message postés
3041
Date d'inscription
Samstag April 2, 2016
Status
Administrator
Zuletzt online:
Juni 30, 2022
769
Geändert am 22. Juli 2019 um 14:42
Hallo,

die Namensänderung im Grundbuch ist nicht unbedingt notwendig, da sich am Rechtsverhältnis nichts ändert und Sie mit der Heiratsurkunde jederzeit Ihre Identität nachweisen können.

Die Namensänderung ist andererseits aber sehr unkompliziert und auf einfachen Antrag ohne Notar direkt beim Grundbuchamt möglich. Die Kosten dafür richten sich nach verschiedenen Wertstufen nach der Gebührentabelle zu § 34 GNotKG. Den genauen Betrag für Ihre Immobilie können Sie bei Ihrem zuständigen Grundbuchamt erfragen.

Gruß vom CCM-Team
1