Wohnwagenkauf

Melden
Message postés
1
Date d'inscription
Montag Juni 28, 2021
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juni 28, 2021
-
Message postés
35
Date d'inscription
Mittwoch November 27, 2013
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Oktober 1, 2021
-
Ich grüße Sie und hätte folgende Frage.

Ich habe gestern fast zwei Stunden entfernt einen Wohnwagen besichtigt und meiner Absicht kundgetan, ihn kaufen zu wollen.
Ebenso bekundete die Verkäuferin, mir bei der Überführung des Wohnwagens behilflich zu sein.
Auf diesem Platz beschlossen wir, die Verkäuferin und ich, uns am kommenden Wochenende zusammen zusetzen, um den Kauf und alles Weitere festzuhalten.

Doch seit gestern ruft die Verkäuferin an, schickt mir Whatsapp Nachrichten, um mich zu bewegen, meinen Kauf umgehend schriftlich zu bestätigen. Dabei kann ich meine Unterschrift nicht setzen, auch ihre Absichten und Zubehör des Wohnwagens zwar aufschreiben aber ich sehe nicht den Vertrag selbst.

Ich solle dann kommendes Wochenende ihr den Betrag überweisen und unterschreiben.

Mir ist das alles suspekt! Soll ich ihrem Drängen nachgeben?

Mit freundlichen Grüßen, Petra Pothmann

2 Antworten

Vielleicht einfach mal bei der netten Verkäuferin nachfragen und das Problem schildern.
Message postés
35
Date d'inscription
Mittwoch November 27, 2013
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Oktober 1, 2021
3
Also in der Regel ist es immer gut auf sein Bauchgefühl zu hören und sich nicht drängen zu lassen. Die Sache ist ja nun schon eine Weile her. Konnte sich alles aufklären oder war es tatsächlich unseriös?