Handschriftlicher Eintrag im notariellen Testament wirksam?

Fromme - Geändert am 3. Dezember 2021 um 06:15
Silke Grasreiner
Message postés
3034
Date d'inscription
Samstag April 2, 2016
Status
Administrator
Zuletzt online:
Juni 25, 2022
- 3. Dezember 2021 um 06:19
Hallo,
mein Onkel ist im April verstorben und ich und meine Schwester wären die nächsten gesetzlichen Erben. Nun ist der Fall eingetreten, dass es ein notarielles Testament gibt, in dem die Nachbarin alleinige Erbin ist. Wir haben eine Kopie von diesem Testament und stellen uns die Frage, ob es in dieser Form rechtswirksam ist. Dieses Testament wurde digital verfasst, aber es tauchen auch handschriftliche Veränderungen auf. Meine Frage hierzu wäre, ob dieses Testament so in dieser Form überhaupt gültig ist.

1 Antwort

Silke Grasreiner
Message postés
3034
Date d'inscription
Samstag April 2, 2016
Status
Administrator
Zuletzt online:
Juni 25, 2022
768
3. Dezember 2021 um 06:19
Hallo,

wer hat schließlich geerbt?

Ein gültiges Testament darf nur komplett handschriftlich verfasst sein oder muss als Computerausdruck notariell beglaubigt werden. In beiden Fällen machen es nachträglich vorgenommene handschriftliche Änderungen ungültig.

Gruß vom CCM-Team
1