Ermittlung der Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Dezember 2016

Die Einnahmen, die zu den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung gehören, sind in § 21 Absatz 1 EStG aufgeführt. Es handelt sich hierbei um:
  • Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung von unbeweglichem Vermögen: beispielsweise Grundstücke, Gebäude.
  • Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung von Sachinbegriffen (Unter einem Sachinbegriff wird die Zusammenfassung mehrerer selbständiger Gegenstände zu einem einheitlichen Ganzen verstanden.): beispielsweise Verpachtung eines Gewerbebetriebes im Ganzen
  • Einkünfte aus der zeitlich begrenzten Überlassung von Rechten
  • Einkünfte aus der Veräußerung von Miet- und Pachtzinsforderungen, auch dann, wenn die Einkünfte im Veräußerungspreis von Grundstücken enthalten sind und die Miet- und Pachtzinsen sich auf einen Zeitraum beziehen, in dem der Veräußerer noch Besitzer war

Lesen Sie auch :


CET et CFE - contribution territoriale et cotisation foncière
CET et CFE - contribution territoriale et cotisation foncière
Das Dokument mit dem Titel " Ermittlung der Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.