GEZ spioniert mich aus [Gelöst]

-
Hallo

ich bin Student und mag eigentlich meine Ruhe. In letzter Zeit stehen aber immer wieder Leute in der Tür, die aus irgendwelchen Gründen in meine Wohnung wollen, weil ich angeblich wegen Betrugs verdächtigt werde. Dann klingelten noch Leute, die mich über meine Radio- und Fernsehgewohnheiten ausfragen wollten.

Das alles ergab erst dann einen Sinn, als ein GEZ-Mitarbeiter an meiner Tür Sturm klingelte und mir vorwarf, dass ich Gebühren hinterziehe und ich solle ihn in meine Wohnung lassen. Da war mir klar, was die Aktionen vorher zu bedeuten hatten.

Habe ich mich jetzt wegen irgendetwas strafbar gemacht? Also ich hab keinen reingelassen, es war ja nie die Polizei mit dabei. Welche Rechte haben die und welche ich?
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

4 Antworten

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 28. Januar 2019
1
Danke
Tag die Herren,

nach Verfolgung Ihrer Konversation möchte ich Folgendes bemerken:

Die Art und Weise wie Sie versuchen, sich um eine sittlich als selbstverständlich anmutende Pflicht herumzudrücken, ist empörend!

Auch wenn Sie das intellektuellere Programm der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender nicht zu schätzen vermögen, so fordere ich Sie dennoch auf, den von Ihnen geforderten Teil zum Gelingen der fundierten Berichterstattung in diesem Lande zu leisten.

Alles andere ist Sozialschmarotzerei und vollkommen anstandslos.

Über Ihre Pflichten können Sie sich hier informieren.

Ich empfehle mich,

von_der_heide

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 408 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von helmut_von_der_heide kommentieren
0
Danke
Hi guitarstar,

also die GEZ-Leute hatten mich auch schon mal am Wickel. Blöderweise muss man immer zahlen, wenn man Geräte nur in der Wohnung hat und theoretisch TV gucken/Radio hören kann. Klingt komisch, ist aber so.

Wegen Strafe: Ich hab den Fehler gemacht und denen geschrieben, dass ich kein Gerät hab. Dann hat einer von denen durch einen blöden Zufall (ich war nicht zu Hause) doch gesehen, dass TV da ist. Also haben sie eine Betrugsanzeige gemacht und ich musste zahlen (die warten aber heute noch auf ihr Geld :D).

Wenn du dich tot stellst, gibt es glaub ich nur eine kleine Geldstrafe wegens Ordnungswidrigkeit oder so. Also Mund halten und keinen Stress machen.
Antwort von ringodingo kommentieren
0
Danke
Hallo zusammen!
Folgender Fall:
Habe auch Ärger wegen GEZ. Nun weiß ich nicht, was ich davon halten soll. Kaum in Bremen eingezogen habe ich einen GEZ-Brief bekommen. Die Frage lautet: Woher haben sie meine Daten erhalten? Es geht bei mir nicht um die Zahlung. Aber ich finde, es ist Diebstahl von Daten. Wie soll man in dem Fall vorgehen?
Danke schon mal für jeden Hinweis/Ratschlag.
Antwort von BRAUCHE RAT kommentieren
Beiträge
153
Mitglied seit:
Dienstag November 22, 2011
Zuletzt online:
Mai 19, 2014
5
0
Danke
Guten Abend Herr/Frau BRAUCHE RAT!
Wenn du dich beim Einwohneramt angemeldet hast, werden deine Daten - meines Wissens - an die GEZ-Zentrale weitergeleitet. Daher kann man in dem Fall nicht von einem Datendiebstahl sprechen.
Antwort von Quelle.K kommentieren