Nachname nach der Scheidung [Gelöst]

- 24. Oktober 2011 um 12:43 - Letzte Antwort:  Achim - 24. Oktober 2011 um 18:16
Guten Tag,

Meine Frau und ich sind dabei , offiziell scheiden zu lassen.
Nun will sie gegen meinen Will meinen Nachnamen nach der Scheidung behalten. Wie kann ich sie gesetzlich davon abhalten ?
In der Hoffnung eine Antwort hier zu finden verbleiben wir.
MfG
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

0
Danke
Hallo !
Kann ein Ehegatte, dessen Nachnamen zum Ehenamen geworden ist, vom anderen Ehegatten verlangen, dass er diesen Namen wieder "abgibt"?

Beispiel: Bei der Heirat von Herrn Eisenhardt und Frau Kruse nimmt Frau Kruse den Ehenamen "Eisenhardt" an. Kann der Ehemann verlangen, dass seine Ex-Frau nach der Scheidung den Namen "Eisenhardt" wieder ändert?

"Nein, das kann der Ehegatte nicht verlangen. Der angeheiratete Namen ist ein vollwertiger Familiennamen, den der Ehegatte für sein ganzes Leben behalten darf. Er darf bei einer neuen Heirat diesen Familiennamen sogar an seinen neuen Ehegatten weitergeben. Wenn also in unserem Beispiel Frau Eisenhardt nach der Scheidung neu heiratet, darf sogar ihr neuer Ehemann den Familiennamen Eisenhardt annehmen".
Quelle: http://www.finanztip.de/recht/familie/sperling/namensreheg.htm
Antwort von Achim kommentieren