Ausländischewill ihre Kinder zurück.Hilferuf!

Guelzen - 13. Dezember 2011 um 09:04
VAN DAMM
Message postés
110
Date d'inscription
Mittwoch November 2, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Januar 24, 2014
- 13. Dezember 2011 um 13:53
Guten Tag,
ich bin von meinem Zuhause abgehauen. Dabei hinterließe ich meine Kinder bei deren Vater. Als ich sie abholen wollte , wollte er sie mir nicht geben. Kurze Zeit später erfuhr ich dass sie bei einer Aufnahmefamilie waren , sowie der Adoptionsprozess wäre im Gange. Ich weiß überhaupt nicht , was mein Freund den Behörden erzählte aber ich will auf keinen Fall meine Kinder verlieren.
Spielt es denn bei solcher Familienstreitigkeiten eine Rolle , dass ich ausländische Bürgerin bin ? Ich habe eigene Wohnung , eine feste Stelle aber ich kann meinen Kinder nicht zu mir nehmen. Was soll ich denn eurer Meinung nach tun?
Für eure Hilfe bedanke ich mich schon mal.
L.G

1 Antwort

VAN DAMM
Message postés
110
Date d'inscription
Mittwoch November 2, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Januar 24, 2014
1
13. Dezember 2011 um 13:53
Hi !
Ausländerin hin , Ausländerin her . Sie müssen nur nachweisen , dass die Kinder bei Ihnen gut behoben werden. Darum geht es bei einem Familienrichter . Sobald Sie es getan haben , spielt ihr Ausweisauskunft keine Rolle mehr.
Gehen Sie denn zum Jugendamt , sprechen Sie mit den Beamten dort. Dann fordern Sie die Einstellung des Adoptionsprozesses. Die Kinder werden auch verhört werden , nach deren Meinungen gefragt zu werden( solange sie sprechen können).
In Deutschland liegt das Wohl der Kinder im Vordergrund.
L.G
0