ALGII -Sperre& Behindert&Anspruch auf Hilfe? [Gelöst]

- - Letzte Antwort:  SEVJURA - 30. Januar 2012 um 10:05
Guten Tag,
unsere Lage ist nicht zu beneiden.
Ich bin Sozialhilfe -Empfängerin. Ich wohne mit meinem Freund. Gestern hat er seine Kündigung eingereicht , in der Hoffnung er würde eine andere Stelle in Kürze finden. Daher wird er ALGII - Sperre bekommen. Das ist uns klar. Unglücklicherweise hat er ein Motorradunfall gebaut , woraufhin er mindestens 03 Monate ans Bett an gefesselt werden muss.
Fraglich ist es jetzt , ob er irgendwelche Hilfe erwarten kann / Darf.
Wir sind voll knapp bei Kasse und gottverlassen.
Ich hoffe , ich falle euch nicht zu Last , wenn ich euch um schnelle Rückmeldung bitten würde.
Tausend Dank schon mal;
L.G
Mehr anzeigen 

1 Antwort

0
Danke
hallo
die einzige hilfe müsste von der krankenkasse kommen für die kosten die durch den unfall entstanden sind
wenn er derzeit nicht in arbeit ist, dann ist auch kein krankengeld zu erwarten

das mit der alg sperre stimmt natürlich. ich würde beim arbeitsamt nachhören, ob es härtefallklauseln gibt, sodass die sperre ausnahmsweise nicht greift.
ansonsten müsst ihr die nächsten monate finanziell irgendwie überbrücken, notfalls durch einen kredit
HALLO HOYER!
Ich bin erste jetzt dazu gekommen mich bei dir fuer deine schelle Rückmeldung zu bedanken.
L.G
Antwort von Hoyer kommentieren