Wenn ihr eine alte Dame helfen würdet..... [Gelöst]

VEVETTE - 30. Januar 2012 um 11:26 - Letzte Antwort: KARLOS.K 84 Beiträge Donnerstag November 3, 2011Mitglied seit: Dezember 18, 2013 Zuletzt online:
- 31. Januar 2012 um 09:11
Guten Tag,

ich bin 80 Jahre alt und auf mich eingestellt , da ich kinderlos und verwitwet bin.
Aus gesundheitlichen Gründen( ich bin so gut wie behindert) muss ich meine Badewanne gegen eine Dusche austauschen lassen. Doch ich lebe von der Tasche bis zum Mund.
Daher hätte ich euch gefragt , ob ich dies beim Staat beantragen dürfte.
Es wäre lieb , wenn ihr eine alte Dame helfen würdet.
L.G
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

KARLOS.K 84 Beiträge Donnerstag November 3, 2011Mitglied seit: Dezember 18, 2013 Zuletzt online: - 31. Januar 2012 um 09:11
0
Danke
Guten Tag meine Dame!

An Ihrer Stelle würde ich erstens mit dem Wohnungsinhaber darüber reden wollen. Vielleicht hat er die Güte die Badewanne gegen eine Dusche auszutauschen. Dann wird ihnen die Kosten in niedrigen Raten ihrer Mietbetrag zugefügt werden. Zur selben Zeit würde ich bei der ARGE danach fragen, ob man Ihnen eine Sonderhilfe gewähren kann. Sollten es Nachweise vorlegen, dass Ihr Einkommen niedrig ist, gehe ich davon aus, dass man die notwendigen Reparaturen übernehmen wird. Eine Dusche statt Badewanne gehört grundsätzlich nicht zum verwertbaren Vermögen.... Daher eine Frage bei der ARGE finde ich ehrlich gesagt sinnvoll.
Lieben Gruß
Antwort von KARLOS.K kommentieren