Familiennamensänderung

- - Letzte Antwort:  sabrina - 12. September 2012 um 17:09
Guten Tag,
Mein Ex- Mann will sich ja nicht mehr um seine Kinder / unseren kümmern.Seit 03 Jahren schon. Er kann bestimmt sie nicht auf der Straße anerkennen. Unterhalt bezahlt er auch nicht. Da ich gut verdiene , brauche ich seinen Unterhalt nicht.Aber ich will dass meine Kinder meinen Nachnamen bekommen, damit er sie forever vergessen kann....
An wen soll ich mich melden?
Besten Dank an allen , die sich die Zeit nahmen meine Frage zu lesen.
MFG
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

2 Antworten

Beiträge
1383
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Zuletzt online:
November 13, 2015
0
Danke
Wie alt sind sie denn die Kinder???? Wenn sie jünger als 05 Jahren sind und du sowieso deinen Mädchennamen wieder bekommen hast , hast du gute Chancen deinen Kindern deinen Namen zu geben.
Antwort von Donia Tabboubi kommentieren
0
Danke
Hallo Janine01!
Vielen Dank dafuer , dass du meinen Eintrag gelesen hast. Meine Kinder sind 05 und 06 Jahre alt. Es gibt noch ein weiteres Problem. Wir hatten uns zum gemeinsamen Sorgerecht bei der Scheidung beschlossen... Und ich weiß ueberhaupt nicht , ob er die Namensänderung einwilligen wird. Lass uns bitte vom schlimmsten Fall ausgehen , müssen die Kinder weiterhin seinen Namen tragen müssen , selbst wenn sie quasi vaterlos sind???
Antwort von sabrina kommentieren