Scheidung, Güterteilung, Schulderklärung

Beiträge
53
Mitglied seit:
Mittwoch November 2, 2011
Zuletzt online:
Juni 4, 2014
-
Guten Tag,

mein Noch-Ehemann will sich scheiden lassen. Unsere Schulden (Kredit usw.) will er auf seinen Namen laufen lassen. Er ist bereit, dafür die Schulderklärung beim Notar zu unterschreiben. Nun lautet die Frage, wie der Rest, also unser eigenes Eigentum, berechnet wird?
Ich hoffe, es gibt Experten unter uns.
Danke
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

2 Antworten

Beste Antwort
Beiträge
626
Mitglied seit:
Samstag April 2, 2016
Status
Verifizierter Experte
Zuletzt online:
Februar 22, 2019
361
1
Danke
Hallo,

für die Beantwortung der Frage muss man mindestens den Güterstand der Ehegatten kennen. Aber bei so wichtigen und detaillierten Vermögensfragen ist sicher der Fachanwalt der bessere Ansprechpartner.

Gruß vom CCM-Team
Silke Grasreiner

Chefredakteurin - CCM Recht & Finanzen

Antwort von Silke Grasreiner kommentieren
Beiträge
30
Mitglied seit:
Mittwoch Oktober 24, 2012
Zuletzt online:
Juni 27, 2014
9
0
Danke
Hallo!
Was meinst du genau mit der Schulderklärung? Bezieht sich das nur auf den Kredit oder auf andere Schulden? Und was kann man unter dem anderen Eigentum verstehen? Unter welchem Güterstand wurde die Ehe geschlossen?
Antwort von Evidence. DE kommentieren