Mir flatterte eine Klage ins Hause [Gelöst]

Melden
Message postés
62
Date d'inscription
Mittwoch November 9, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juni 17, 2014
-
Message postés
47
Date d'inscription
Mittwoch Oktober 31, 2012
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juni 18, 2014
-
Guten Tag,

Mir flatterte eine Klage ins Hause.Warum ? Weil ich Sachen ^via EBAY verkaufte und anscheinend an die falsche Adresse herausgeschickt..
Durch diesen Verkauf habe ich 50 Euro gekriegt..Aber jetzt bin ich dazu aufgefordert 170 Euro aus der Tasche zu bezahlen... Gerecht ist es nicht ...Aber ich möchte dem Käufer direkt entschädigen..Also sein Geld zurückerstatten , ohne KSP oder gerichtliche Kosten tragen zu müssen... Meint ihr , werde ich tun können?Oder hättet ihr vielleicht eine bessere Lösung parat?
Danke schon mal für eure Hilfe.
MFG

1 Antwort

Message postés
47
Date d'inscription
Mittwoch Oktober 31, 2012
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juni 18, 2014
6
Mein Sohn war schwarz gefahren ... Er müsste einfach damals 40 Euro bezahlen... Stattdessen hat er einfach die KVB- Schreiben ignoriert ...Folge= Er müsste 120 Euro bezahlen ( Anwalt wurde eingeschaltet).. Als er sich mit diesem Anwalt in Verbindung setzen und die einfachen 40 Euro bezahlen wollte , wurde sein Antrag abgelehnt ..Man meinte , es wäre zu spät gewesen... Der Anwalt wurde schon eingeschaltet und sein Honorar muss bezahlt werden... Ich glaube , mein Message ist angekommen oder?