Darf man keine Raucherpause machen? [Gelöst]

Beiträge
17
Mitglied seit:
Mittwoch Oktober 24, 2012
Zuletzt online:
Juni 12, 2014
-
Guten Tag zusammen!
Ich benötige euren Rat dringend.Es geht um meinen Freund. Zum zweiten Mal wurde er gestern abgemahnt wegen paar minütige Raucherpause. Im Arbeitsvertrag steht nichts dazu und mein Mann ist leidergottes ein starker Raucher. Meint ihr jet , man kann ihn deswegen kündigen? Danke der Rückmeldung schon mal.
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

3 Antworten

Beste Antwort
Beiträge
495
Mitglied seit:
Samstag April 2, 2016
Status
Verifizierter Experte
Zuletzt online:
Dezember 19, 2018
1
Danke
Hallo,

ob und wann eine Kündigung wegen Raucherpausen möglich ist, erfahren Sie in diesem CCM-Artikel.

Gruß vom CCM-Team
Silke Grasreiner

Chefredakteurin - CCM Recht & Finanzen

Antwort von Silke Grasreiner kommentieren
Beiträge
7
Mitglied seit:
Dienstag Mai 28, 2013
Zuletzt online:
Mai 12, 2014
0
Danke
Wenn er eine Pause macht und diese von der Arbeitszeit abzieht, ist das in Ordnung. Rechnet er diese als Arbeitszeit hinzu, könnte es Probleme geben. Der Arbeitgeber ist nicht verpflichtet, Raucherpausen zu genehmigen.
Malwina.L
Beiträge
17
Mitglied seit:
Mittwoch Oktober 24, 2012
Zuletzt online:
Juni 12, 2014
-
Danke Oktay Tuo erstmals für die Rückmeldung. Nun darf mein Arbeitgeber auf keinen Fall über mein Leben bestimmen oder ? Außerdem wird es ja die Welt nicht kosten , wenn ich 10 Minuten abziehen würde Andernfalls würde mir das Qualmen meine Hand kosten (arbeite nämlich bei einer Metzgerei). Es sind ja fast 06 Stunden , die ich auf der Arbeit verbringe. Nun kann ich ihm keinerlei Gesetzgebung einbringen??
OktayTuo
Beiträge
7
Mitglied seit:
Dienstag Mai 28, 2013
Zuletzt online:
Mai 12, 2014
-
Hallo Malwina, wenn du die Raucherpausen von deiner Arbeitszeit abziehst ist das in Ordnung allerdings kann es den Betriebsablauf stören,wenn du jeden Stunde für 10 min zum Rauchen gehst und von daher ist es immer Sache des Arbeitgebers dies zu genehmigen oder nicht.
Malwina.L
Beiträge
17
Mitglied seit:
Mittwoch Oktober 24, 2012
Zuletzt online:
Juni 12, 2014
-
Hallo oktay Tuo, danke für die Rückmeldung. Doch das Problem besteht immer noch. Mein Mann ist starker Raucher. Kettenraucher -so zu sagen- und sein ehemaliger Arbeitgeber wusste es Bescheid. Nach Betriebsübergang heißt es jetzt , er verliert dadurch viel Zeit. Mein Mann hat nichts gegen Überstunden oder so aber sein jetziger Arbeitgeber kommt immer mit Abmahnung und Kündigungsdrohung... Mir platzt der Kragen ehrlich gesagt
Antwort von OktayTuo kommentieren
Beiträge
37
Mitglied seit:
Freitag Juni 16, 2017
Zuletzt online:
Oktober 8, 2018
0
Danke
Vielleicht sollte er sich ein wenig zurücknehmen...
Ich meine man möchte ja auch in einem guten Klima arbeiten.
Wenn er weniger raucht wird das doch auch gehen.
Vielleicht kommt er mit der Hilfe einer Alternative schneller weg davon.
Antwort von Hanni9119 kommentieren