Staatliche finanzielle Hilfe für eine 74 jährige Hausfrau? [Gelöst]

diba.viva 4 Beiträge Dienstag August 27, 2013Mitglied seit: Dezember 2, 2013 Zuletzt online: - 11. November 2013 um 14:47 - Letzte Antwort: Janine01 1388 Beiträge Montag Oktober 10, 2011Mitglied seit:ModeratorStatus November 13, 2015 Zuletzt online:
- 12. November 2013 um 10:47
Meine Nachbarin - eine 74 Jahre alt Dame ist völlig verzweifelt, was ich völlig nachvollziehen kann! Wo sie sich von ihrem Mann trennen wollte (nach 23 jähriges Eheleben), hat das Herz des Herren versagt und er ist von uns gegangen. Bekommt sie eine staatliche finanzielle Hilfe?Sie hat sich auf potentiellen Trennungsunterhalt abgesehen.. Aber jetzt? Wie geht es denn weiter?
PS: Sie war immer Hausfrau.Ihr " Mann war als " Schlosser im Rentenalter"
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

Janine01 1388 Beiträge Montag Oktober 10, 2011Mitglied seit:ModeratorStatus November 13, 2015 Zuletzt online: - 12. November 2013 um 10:47
0
Danke
hallo! ich sehe keinerlei Grund zur Verwirrung, solange sie nicht geschieden ist, kann sie doch die Witwenrente beziehen.
Mehr dazu kann man unter: http://www.recht-finanzen.de/faq/858-was-man-zur-kleinen-und-gro-en-witwenrente-wissen-muss lesen.
Aber das kann eine individuelle Fachberatung bei der Versicherung nicht ersetzen./.
Antwort von Janine01 kommentieren