Firma wird verkauft

Calotta21 - 26. November 2010 um 08:25 - Letzte Antwort: keinohrkuh 167 Beiträge Dienstag Januar 12, 2016Mitglied seit: September 27, 2017 Zuletzt online:
- 14. April 2016 um 13:07
Hallo. Die Firma bei der ich'angestellt bin soll aufgekauft werden.
Meine Frage: was passiert mit den Angestellten?
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

9 Antworten

Beste Antwort
Costard79 77 Beiträge Donnerstag September 3, 2015Mitglied seit: Februar 11, 2016 Zuletzt online: - 21. Dezember 2015 um 17:14
1
Danke
Das hängt davon ab, welche Regelungen beim Verkauf getroffen werden. Oftmals kann man vereinbaren, dass zumindest für ein Jahr Sicherheit besteht und niemand gekündigt wird. Für solche Fälle sollte der Betriebsrat in die Verhandlungen eingreifen.

Danke Costard79 1

hat diesen Monat 7 Benutzern geholfen

Antwort von Costard79 kommentieren
Master_Mind 444 Beiträge Montag Oktober 11, 2010Mitglied seit: Februar 3, 2012 Zuletzt online: - 26. November 2010 um 08:35
0
Danke
in einem solchen Fall werden die Angestellten erst einmal übernommen. Danach kann natürlich mit betriebsbedingten Kündigungen gerechnet werden.

Wenn jemand eine Firma kauft hat er aber in der Regel ein Interesse daran, dass diese so gut weiterläuft wie bisher. Die Angestellten rauszuwerfen wäre dann widersinnig!

Grüße.
Antwort von Master_Mind kommentieren
0
Danke
Hallo, gab es hierzu eine Antwort? Auch bei uns läuft grad eine Übernahme, da scheint aber ein professioneller Dienstleister mitzuwirken. Jemand Erfahrung mit http://www.axanta-unternehmensverkauf.de/ ?? Die machen das nämlich Grüße diet
Antwort von Dieter kommentieren
Nasti90 21 Beiträge Freitag Dezember 11, 2015Mitglied seit: Dezember 17, 2015 Zuletzt online: - 17. Dezember 2015 um 17:18
0
Danke
Es kommt immer drauf an, wie gut es der Firma geht, die aufgekauft wird. In der Regel eher schlecht. Deshalb werden meist eine Menge Leute gefeuert, um den Verlust so gering wie möglich zu halten. So war es leider bei mir :( Ist denn ein Betriebsrat vorhanden? Der kann da meist noch was dran drehen und für die AN-Rechte kämpfen.

Was beim Betriebsübergang für rechtliche Folgen entstehen, steht im BGB geschrieben. Schau mal unter § 613 nach.
Antwort von Nasti90 kommentieren
MartinNeumann 3 Beiträge Samstag Dezember 19, 2015Mitglied seit: Dezember 19, 2015 Zuletzt online: - 19. Dezember 2015 um 21:21
0
Danke
Kommt drauf an, was vereinbart worden ist.
Antwort von MartinNeumann kommentieren
JohannesG 4 Beiträge Sonntag Dezember 20, 2015Mitglied seit: Dezember 20, 2015 Zuletzt online: - 20. Dezember 2015 um 18:44
0
Danke
Ja, es kommt darauf an, wie das zwiscen Käufer und Verkäufer vereinbart worden ist
Antwort von JohannesG kommentieren
Frollo 42 Beiträge Freitag November 13, 2015Mitglied seit: Januar 28, 2016 Zuletzt online: - 29. Dezember 2015 um 09:08
0
Danke
Hallo,

redet denn keiner mit den Angestellten? Normalerweise sollte so etwas recht schnell kommuniziert werden... Damit die Angestellten eben auch planen können, wie sie weiter machen wollen.

Gruß,
Frollo
Palulah 17 Beiträge Donnerstag Januar 28, 2016Mitglied seit: Januar 28, 2016 Zuletzt online: - 28. Januar 2016 um 10:15
Ach beim Betriebsübergang haben die doch alle ganz andere Sorgen als die Angestellten. Die verteilen erstmal die Rechte und Anteile. Und die Arbeiter müssen schauen wo sie bleiben. Jeder ist sich selbst der nächste ...same same.
Antwort von Frollo kommentieren
keinohrkuh 167 Beiträge Dienstag Januar 12, 2016Mitglied seit: September 27, 2017 Zuletzt online: - 14. April 2016 um 13:07
0
Danke
Was ist passiert?
Manche Unternehmen werden ja auch gekauft, weil sie gutes Knowhow haben. Da wird dann eher keiner gefeuert.
Antwort von keinohrkuh kommentieren