Bedienung von Arbeitsbühnen [Gelöst]

Beiträge
16
Mitglied seit:
Donnerstag Dezember 19, 2013
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 20, 2015
-
Guten Tag,
ich hoffe ich bin im Verkehrsrecht richtig.
Und zwar geht es darum, dass wir das Haus meiner Eltern umbauen. Meine Eltern haben sich eine Gelekteleskopbühne gemietet.
Ich hab mich jetzt mal ein bisschen schlau gemacht und gelesen, dass man dafür einen Bedienausweis braucht. Wie ist das auf Privatgrund? Braucht man da auch diesen Schein? Ich denke mal ja wegen der Versicherung, falls was passieren sollte oder?
Danke schon mal für die Hilfe!
Mehr anzeigen 
Lesen Sie auch:

1 Antwort

Beiträge
1381
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Mai 30, 2019
176
0
Danke
Hallo!

In den Berufsgenossenschaftlichen Regeln für das Betreiben von Arbeitsbühnen gilt der Bedienausweis , sprich den Führerschein, als Bescheinigung für die Teilnahme an der Unterweisung beziehungsweise als Unfallverhütungsvorschrift. Es heisst BGR 500, Kapitel 2.10.
"Mit der selbstständigen Bedienung von Hebebühnen dürfen nur Personen beschäftigt werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in der Bedienung der Hebebühne unterwiesen sind und ihre Befähigung hierzu gegenüber dem Unternehmer nachgewiesen haben. Sie müssen vom Unternehmer ausdrücklich mit dem Bedienen der Hebebühne beauftragt sein. Der Auftrag zum Bedienen von Hubarbeitsbühnen muss schriftlich erteilt werden". Das heißt , deine Eltern müssen nichts besorgen , wenn sie die Arbeiten nicht selber tätigen wollen( davon gehe ich stark aus). Das in Auftrag genommene Unternehmern muss dafür sorgen, also für die Ausstellung des Bedienausweises. und natürlich für die Bedienung der Arbeitsbühnen selber.
Krifi
Beiträge
16
Mitglied seit:
Donnerstag Dezember 19, 2013
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 20, 2015
3 -
dankeschön :) werde ich machen
Antwort von Donia Tabboubi kommentieren