Lohnt sich für mich ein Steuerberater? [Gelöst]

mirsomir 122 Beiträge Sonntag Januar 5, 2014Mitglied seit: Juni 8, 2018 Zuletzt online: - 4. Februar 2014 um 16:10 - Letzte Antwort: schwarzer25 165 Beiträge Samstag Januar 4, 2014Mitglied seit: Juni 3, 2018 Zuletzt online:
- 5. Februar 2014 um 22:26
Hallo Zusammen,

im letzten Jahr habe ich meine erste Steuererklärung zusammen mit einem ehemaligen Steuerberater gemacht. Der hat auch nur 10 Euro genommen, weil der in Rente ist und das scheinbar so zum Spaß macht. Ich hatte aber das Gefühl, dass der nicht mehr so "up to date" ist :-D Dann habe ich das dieses Jahr selbst versucht bei Elstar, aber ich habe ein paar Sachen falsch gemacht glaube ich oder einfach nicht beachtet... Jetzt würde ich gerne mal wissen, ob sich son Steuerberater beim nächsten Mal lohnt? Was nehmen die so für Honorare? Oder richtet sich das nach der Höhe von dem was man wiederbekommt? Vielen Dank für Eure Antworten!

Liebe Grüße
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

3 Antworten

Beste Antwort
schwarzer25 165 Beiträge Samstag Januar 4, 2014Mitglied seit: Juni 3, 2018 Zuletzt online: - 5. Februar 2014 um 22:26
1
Danke
Würde mal sagen, es lohnt sich, wenn man (als Privatperson) kompliziertere Verhältnisse hat, z.B. selbstgenutztes Wohneigentum, viele Kredite, diverse Unterhaltsverpflichtungen etc. Ich persönlich bin in so einer Situation und die Steuerberater von http://www.wzt.eu/leistungen.php sind mir da wirklich eine große hilfe. Um eine standardmäßige Steuererklärung als Angestellter zu erstellen, braucht man definitiv keinen Steuerberater, das kann fast jedes Steuerprogramm genau so gut.

Danke schwarzer25 1

Reden Sie mit Kommentar hinzufügen

CCM hat diesen Monat 8 Benutzern geholfen

Antwort von schwarzer25 kommentieren
Janine01 1388 Beiträge Montag Oktober 10, 2011Mitglied seit:ModeratorStatus November 13, 2015 Zuletzt online: - 4. Februar 2014 um 16:23
0
Danke
Guten Abend ! Das Honorar des Steuerberaters richtet sich nach dem Gesamtbetrag der Einkünfte des/der Steuerpflichtigen, bei den dazugehörigenÜberschussermittlungen an den höheren Einnahmen oder Ausgaben der jeweiligen Einkunftsart... Bei jährlichen Mieteinnahmen einer
Eigentumswohnung von 9.000 EURO zahlt man 84,07 zum Beispiel für einen Steuerberater...Darf man fragen , in wie fern du Fehler gemacht hast?Und um welche steuerlich relevante Einkunftsarten geht es denn?
Antwort von Janine01 kommentieren
0
Danke
sein Honorar kommt auf den Gegenstandswert bei Steuererklärung an. so aus der Ferne lässt es sich nicht voraussehen , wie viel du zu zahlen hast. bzw. wofür... Gib uns paar INFOS Und ich sag dir , ob es sinnvoll wäre , einen Steuerberater einzubeziehen.
Antwort von Diamanda.H kommentieren