Nebenkostenabrechnung trotz Warmmiete [Gelöst]

Beiträge
93
Mitglied seit:
Dienstag Mai 7, 2013
Zuletzt online:
November 23, 2015
-
Hallo zusammen,
es geht darum, dass ich eine Wohnung angemietet habe. Über die Betriebskosten steht nichts im Mietvertrag. Doch es steht dort, dass ich 450 € als Warmmiete monatlich zu bezahlen habe. Doch habe ich heute eine Nebenkostenabrechnung bekommen.
Ist dies rechtens?
Wäre für jeden Tipp dankbar.
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

2 Antworten

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 1. Februar 2019
1
Danke
Hallo!

Warmmiete = Kaltmiete + Nebenkosten. Aber die Endabrechnung beinhaltet den tatsächlichen Verbrauch der Kosten. Je nach deinem Mietvertrag kann es rechtens sein, das kann man aber nicht aus der Ferne sagen.

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 407 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Angi 1456 kommentieren
0
Danke
Hallo zusammen,

ich möchte euch was fragen: Ich bezahle 500 Euro netto seit 5 Jahren. Heute vor genau einem Jahr wurde die Miete um 15% erhöht. Grund: Mietspiegel. Jetzt kommt ein neues Schreiben mit neuer Mieterhöhung. Ist so was normal? Soll ich denn 600 Euro für eine 1-Zimmerwohnung bezahlen? Ist dies rechtens?
Antwort von Diala kommentieren