Brillenträger: Ohne meine Brille geblitzt worden

Gelöst
sunschi Message postés 1 Date d'inscription Montag Oktober 6, 2014 Status Mitglied Zuletzt online: Oktober 6, 2014 - Geändert am 25. Januar 2019 um 06:20
Silke Grasreiner Message postés 3215 Date d'inscription Samstag April 2, 2016 Status Administrator Zuletzt online: September 30, 2022 - 25. Januar 2019 um 06:35
Hallo,

ich bin ohne Brille geblitzt worden. Der Polizist meinte, es koste 25 Euro und ich könne es direkt zahlen oder auf das Schreiben des Landkreises warten. Die Kosten wären dieselben. Da ich nicht genug Bargeld dabei hatte, habe ich mich für Variante 2 entschieden. Das Bußgeldverfahren wegen Autofahren ohne Brille kostete mich dann 70 Euro Strafgebühren. Gibt es einen Weg, den Polizisten zur Rechenschaft zu ziehen? Er hat mich schließlich belogen.

2 Antworten

Silke Grasreiner Message postés 3215 Date d'inscription Samstag April 2, 2016 Status Administrator Zuletzt online: September 30, 2022 794
25. Januar 2019 um 06:35
Hallo,

man kann einen Polizisten wegen Amstmissbrauch anzeigen. Das lässt sich in diesem Fall schwer beweisen und der "Schaden" ist auch wohl einer eine Bagatelle.

Gruß vom CCM-Team
Silke Grasreiner

Chefredakteurin - CCM Recht & Finanzen

2
Hm, an deiner Stelle würde ich einfach die 70 Euro zahlen und alles hinnehmen. Weiß nicht, wer in einem potenziellen gerichtlichen Fall als Sieger hervorgehen würde. Doch würde ich sagen, du bist diejenige, die die A.-Karte ziehen wird. Ohne Brille zu fahren ist doch eine Ordnungswidrigkeit. Ob es 25 oder 70 sind, darauf kommt es nicht an. Augen zu und durch!
1