Eigenkündigung wegen Unterbezahlung [Gelöst]

Uhuschuhu 1 Beiträge Montag Oktober 6, 2014Mitglied seit: Oktober 6, 2014 Zuletzt online: - 6. Oktober 2014 um 21:23 - Letzte Antwort: nullzwigater 18 Beiträge Donnerstag September 11, 2014Mitglied seit: März 19, 2015 Zuletzt online:
- 7. Oktober 2014 um 10:28
Gibt es Arbeitslosengeld in diesen o.a. Fall?
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

nullzwigater 18 Beiträge Donnerstag September 11, 2014Mitglied seit: März 19, 2015 Zuletzt online: - 7. Oktober 2014 um 10:28
0
Danke
nein, nur deswegen gibt es nicht.
Bei Eigenkündigung gibt es im Regelfall kein Arbeitslosengeld. Nur unter bestimmten Umstaenden und zwar im Mobbing- Fall... Vorausgesetzt natürlich , dass man nicht direkt auf eigene Faust gehandelt hat, vor der Eigenkündigung. Vielmehr hätte man sich mit der Arbeitsagentur in Verbindung gesetzt, die Sache abgeklärt, Sachverhalt ausgeschildert , ggb. ein ärztliches Attest vorgelegt dann hätte man keine Sperrzeit bzw. ALG gekriegt.
Antwort von nullzwigater kommentieren