Mitgliedschaft meines verstorbenen Vaters SG Stern kündigen [Gelöst]

07.25 49 Beiträge Dienstag Oktober 21, 2014Mitglied seit: November 24, 2015 Zuletzt online: - 24. Oktober 2014 um 14:56 - Letzte Antwort: 07.25 49 Beiträge Dienstag Oktober 21, 2014Mitglied seit: November 24, 2015 Zuletzt online:
- 10. November 2014 um 09:45
hallo,
ich muss die Mitgliedschaft meines verstorbenen Vaters SG Stern Stuttgart-Verein kündigen.
Weiss jemand, was ich dafuer brtauche?
Danke
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

3 Antworten

Diala4444 6 Beiträge Dienstag September 23, 2014Mitglied seit: November 26, 2014 Zuletzt online: - 24. Oktober 2014 um 17:51
0
Bewertung
alle Verträge lassen sich außerordentlich kündigen, im Todesfall. Ich glaube kaum SG Stern würde Ausnahme sein. Ich nehme an, eine Sterbeurkunde ist dem Kündigungsschreiben beizufügen.
anonymer Benutzer - 24. Oktober 2014 um 18:26
Es ist keineswegs so, dass sich alle Veträge im Todesfall kündigen lassen. Grundsätzlich müssen Verpflichtungen des Verstorbenen von den Erben fortgeführt werden. Ausnahmen bestätigen die Regel. Wir haben im Forum an anderer Stelle schon einmal über die Frage, unter welchen Umständen ein Mietverhältnis nach dem Todesfall kündbar ist, gesprochen.

Wenn eine Kündigung möglich ist, steht das Kündigungsrecht den Erben zu. Diese müssen ihr Erbrecht, z.B. durch einen Erbschein, nachweisen.

Zum SG Stern Stuttgart -Verein habe ich hier in den Praxistipps folgendes gefunden: >>>

http://www.recht-finanzen.de/faq/5533-austritt-aus-dem-sg-stern-stuttgart-verein-was-mitglieder-wissen-mussen

Danach muss gar nicht gekündigt werden. Die Mitgliedschaft endet automatisch mit dem Tod. Zur Information des Vereins eine Kopie der Sterbeurkunde hinschicken - fertig.
07.25 49 Beiträge Dienstag Oktober 21, 2014Mitglied seit: November 24, 2015 Zuletzt online: - 10. November 2014 um 09:45
Liebe Mitglieder !Haben Sie besten Dank für eure Hilfe.Das weiß ich echt zu schätzen.
Antwort von Diala4444 kommentieren