Sparkasse und immer wieder Probleme

BlackPanter85 2 Beiträge Freitag Dezember 5, 2014Mitglied seit: Dezember 8, 2014 Zuletzt online: - 5. Dezember 2014 um 20:14 - Letzte Antwort: tobias.60 68 Beiträge Dienstag Mai 14, 2013Mitglied seit: März 18, 2015 Zuletzt online:
- 8. Dezember 2014 um 12:29
Guten Tag,

meine Schwester hat seit zwei Jahren Probleme mit der Sparkasse und ihrem Konto.
Bis vor zwei Jahren lief alles reibungslos mit der damaligen Sachbearbeiterin. Diese ging dann wohl in den Ruhestand und jemand anders übernahm deren Posten. Seit dem werden immer wieder in unregelmäßigen Abständen Rücklastschriften ausgeführt obwohl das Konto nachweislich mehr als ausreichend gedeckt ist. Diese Gebühren dafür werden ihr dann auch noch in Rechnung gestellt und sie muss jedes mal zur Sparkasse und nachhaken wieso dies wieder mal passiert ist. Der Sachbearbeiter weiß wie immer nicht das geringste darüber und kann sich das nicht erklären.
Sie hat mittlerweile ein zweites Konto bei einer anderen Bank eröffnet bei der alles Reibungslos läuft, jedoch hat sie das bei der Sparkasse noch nicht gekündigt, wieso auch immer...
Jedenfalls erzählte sie mir heute das wieder ein Brief der Sparkasse eingetroffen ist in dem steht, dass eine Überweisung per Bankeinzug zurück gegangen ist. Man stelle sich mal vor das Konto steht mit über 5000 im Plus und es soll eine Summe in Höhe von 300€ abgebucht werden. Was passiert? Die Sparkasse lässt das Geld zurück gehen...

Weiß jemand einen Rat was man dagegen tun kann?

Gruß
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

3 Antworten

Beste Antwort
tobias.60 68 Beiträge Dienstag Mai 14, 2013Mitglied seit: März 18, 2015 Zuletzt online: - 8. Dezember 2014 um 10:53
1
Danke
Guten Tag!

Bei mir leuchtet nur eine Lösung ein:

Das Konto bei der Sparkasse kündigen, die Einzugermächtigung widerrufen, allen betroffen Gläubigern die neue Bankverbindung mitteilen.

Danke tobias.60 1

Reden Sie mit Kommentar hinzufügen

CCM hat diesen Monat 8 Benutzern geholfen

Antwort von tobias.60 kommentieren
Beste Antwort
BlackPanter85 2 Beiträge Freitag Dezember 5, 2014Mitglied seit: Dezember 8, 2014 Zuletzt online: - 8. Dezember 2014 um 12:19
1
Danke
Ein Konto bei einer anderen Bank hat sie ja schon. Jetzt ist sie dabei alle Zahlungen auf das neue Konto umzustellen. Genau vor solchen Gängelungen hatte ich sie bei der Kontoeröffnung bei der SK schon gewarnt ;)

Danke BlackPanter85 1

Reden Sie mit Kommentar hinzufügen

CCM hat diesen Monat 8 Benutzern geholfen

tobias.60 68 Beiträge Dienstag Mai 14, 2013Mitglied seit: März 18, 2015 Zuletzt online: - 8. Dezember 2014 um 12:29
Die Kündigung eines Bankkontos nimmt immer Zeit , deswegen soll man es immer alles synchron tun. Leider haben Sie nur Recht gehabt und Ihre Ängste waren / sind berechtigt. Kenne fast niemanden der mit der SP -Services zufrieden ist, aber was soll's !!! Das Unheil ist passiert und jetzt hat Ihre Schwester das Beste daraus tun. Also schnellsten kündigen den Zahlverkehr umstellen.
Antwort von BlackPanter85 kommentieren