Kompliziertes Verkaufsgeschäft: Eure Ratschläge sind angesagt!

Beiträge
93
Mitglied seit:
Dienstag Mai 7, 2013
Zuletzt online:
November 23, 2015
- - Letzte Antwort: VIVA.RUSSLAND
Beiträge
50
Mitglied seit:
Freitag Juni 15, 2012
Zuletzt online:
November 20, 2015
- 19. Dezember 2014 um 11:53
hallo,
Diese Frage richte an clevere User.
dieses Problem betrifft meinen Mann.
Vor Paar Jahren hat mit seinem Vater ein 05-stöckiges Gebäude gekauft. Der Vater hat seine Eigenturmwohnung gepfändet, das Kredit aufnehmen zu können. Die beiden also mein Mann und dessen Vater haben mit der Rückzahlung der Kreditraten angefangen. Wegen familiären Problemen wollten die beiden das Gebäude verkaufen, das Bankkredit tilgen. was auch am Montag geschah. Nachdem der Kauf abgewickelt wurde , wollte mein Schwager das ganz Geld auf sein Konto haben.Meinte , ja es ging um Vater und Kind bla bla ... Billige Aussage halt das ganze Geld für sich zu behalten. Nun meinte der Rechtsanwalt meines Mannes , das Kaufgeld wird auf gemeinsames Konto überwiesen. Dafür braucht man die Einverständniserklärung des Vaters. Dieser spielt jetzt den Kranken, er gäbe aus , er hätte sein Gedächtnis verloren.Alles ist ein Trick. Meinem Mann ist klar: entweder sein Vater oder sein Geld wählen. Aber die Frage jetzt wei kann er daran kommen? Es geht um paar Tausende ...
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

Beiträge
50
Mitglied seit:
Freitag Juni 15, 2012
Zuletzt online:
November 20, 2015
0
Danke
Hi, wenn dein Mann seinen Anwalt hat , wird er auf dessen Hilfe angewiesen. Ich nehme an , das Verkaufsgeld wurde / wird auf ein gemeinsames Konto eingerichtet, welches der Anwalt gemeinsames Konto gerichtlich erzwingen wird. Da die Beiden Geschäftspartner sind, für die Kreditraten zusammen aufgekommen sind , wird es nachweisbar sein, was wem gehört.Von Vater /Sohn-Beziehung ist nicht die Rede. Habe ein Artikel über eheliche Vermögensauseinandersetzungengefunden.Kannst du ja lesen.Aber für solche Angelegenheiten gibt es ja ausgebildete Anwälte. Good Luck! Lass uns wissen , wie die Sache sich entwickelt hat.
Antwort von VIVA.RUSSLAND kommentieren