Kriegen Studienabbrecher Weiterbildungskurse bezahlt?

Studienabbrecher - 22. Januar 2015 um 09:13 - Letzte Antwort: KATARINA04523 52 Beiträge Dienstag Oktober 21, 2014Mitglied seit: Juli 24, 2015 Zuletzt online:
- 26. Januar 2015 um 14:11
hallo zusammen,
ich hoffe, ich kriege hier eine Antwort. Da der Weg zur Arbeitsagentur mir viel kostet. Bin Studienabbrecher. Mir steht weder ALGII noch Hartz IV zu. Man meinte ich soll Nebenjob nachgehen bis ich einen Ausbildungsplatz gefunden habe. Meine Chance zu verbessern, will ich gerne Weiterbildungskurse belegen, sprich Englischkurse, EDV und so weiter... Meint ihr ich bekomme finanzielle Unterstützung vom Staat oder kann ich mir das Ganze abschminken?
Mehr anzeigen 

3 Antworten

Antworten
wwueoet145 1 Beiträge Donnerstag Januar 22, 2015Mitglied seit: Januar 22, 2015 Zuletzt online: - 22. Januar 2015 um 16:13
0
Bewertung
bin mir nicht sicher , ob Studienabbrecher Bildungsgutschein kriegen, aber dort anrufen waere eine Option. Tik tik tik... anrufen und für die Eigenrechte auf Bildung / Weiterbildung durchsetzen. Druck Ihnen die Daumen!
Antwort von wwueoet145 kommentieren
tobias.60 68 Beiträge Dienstag Mai 14, 2013Mitglied seit: März 18, 2015 Zuletzt online: - 22. Januar 2015 um 17:02
0
Bewertung
Anerkannt wird die Notwendigkeit der Weiterbildung bei Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern wegen fehlenden Berufsabschlusses, wenn sie

1. über einen Berufsabschluss verfügen, jedoch auf Grund einer mehr als vier Jahre ausgeübten Beschäftigung in an- oder ungelernter Tätigkeit eine dem Berufsabschluss entsprechende Beschäftigung voraussichtlich nicht mehr ausüben können, oder
2. nicht über einen Berufsabschluss verfügen, für den nach bundes- oder landesrechtlichen Vorschriften eine Ausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren festgelegt ist; Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ohne einen solchen Berufsabschluss, die noch nicht drei Jahre beruflich tätig gewesen sind, können nur gefördert werden, wenn eine Berufsausbildung oder eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme aus in ihrer Person liegenden Gründen nicht möglich oder nicht zumutbar ist".( Auszug aus dem § 81 Abs. 4 SGB III) es besteht aber auch nur dann Anspruch auf eine Förderung, wenn sich die Chance auf einen Arbeitsplatz sich erhöht oder sogar sicher ist
Antwort von tobias.60 kommentieren
KATARINA04523 52 Beiträge Dienstag Oktober 21, 2014Mitglied seit: Juli 24, 2015 Zuletzt online: - 26. Januar 2015 um 14:11
0
Bewertung
Ein Bildungsgutschein kriegen die arbeitslosen bzw. arbeitssuchend oder akut von Arbeitslosigkeit bedroht sind. Als Studienabbrecher hat man an seine
Kundenberater beim Jobcenter (vormals ARGE) oder Agentur für Arbeit zu wenden , ihm aufklären , dass eine berufliche Weiterbildung erforderlich ist, um die berufliche Eingliederung bzw. die Sicherung des Arbeitsplatzes zu ermöglichen. Für mehr Infos dazu lesen mal diesen Text
Antwort von KATARINA04523 kommentieren