Führt die kontinuierliche Anwesenheit zur Kündigung?

Melden
Message postés
48
Date d'inscription
Dienstag Oktober 21, 2014
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 24, 2015
-
 Hello!! -
hallo zusammen,

Niemand kann dafür, dass eine Person A wegen dauerhafter Erkrankung des Eigenkindes sehr oft fehlt. Das kann man nie voraussehen.Also lautet die Frage jetzt , ob diese kontinuierliche Anwesenheit eine Verhaltensbedingte Kündigung rechtfertigen würde(die Rede ist von einer Sekretärin).

1 Antwort

Als Arbeitgeber würde ich meine Sekretärin kündigen wollen , wenn sie ständig fehlen würde. Ganz ehrlich jetzt, kann sie zu Hause bleiben und um Ihr Kind kümmern. Klingt vll hart aber so geht's!