Sorgerecht bei 02 Kinder bei Trennung

Beiträge
12
Mitglied seit:
Montag Oktober 20, 2014
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juli 20, 2015
- - Letzte Antwort: Sisi.Sisi
Beiträge
12
Mitglied seit:
Montag Oktober 20, 2014
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juli 20, 2015
- 12. Juni 2015 um 18:11
hallo sehr wichtig,

ich trenne mich mich von meinem Lebensgefährte aber wir sind nicht standesamtlich verheiratete haben 2 Kinder . ich will das alleinige Sorgerecht die Kinder sind 2 Jahre und der andere 5 Monate ich will meine Kinder nicht 1-2 Tage der Woche abgeben ..ich werde so leiden...
Mehr anzeigen 

7 Antworten

Beiträge
249
Mitglied seit:
Montag März 30, 2015
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Februar 18, 2016
173
0
Danke
"ich werde so leiden..."

Ihr Leid ist nichts gegen das spätere Leid der Kinder, wenn sie ohne Kontakt zum anderen Elternteil aufgwachsen sind.
Antwort von Perry_M kommentieren
Beiträge
12
Mitglied seit:
Montag Oktober 20, 2014
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juli 20, 2015
0
Danke
danke der schnellen Antwort... Ob Sie es glauben oder nicht, bei so einem Vater zu sein wird es nur schlimmer sein... der ältere will keinen Kontakt zu dem haben... aber hab nur Angst davor , dass er das Sorgerecht erzwingen wird.
Antwort von Sisi.Sisi kommentieren
Beiträge
249
Mitglied seit:
Montag März 30, 2015
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Februar 18, 2016
173
0
Danke
Nach § 1626a Abs. 1 Nr. 3 BGB steht den nicht miteinander verheirateten Eltern die gemeinsame Sorge zu, soweit ihnen das Familiengericht die elterliche Sorge gemeinsam überträgt.

Das Gericht hat das gem. Abs. 2 zu tun, wenn die Übertragung dem Kindeswohl nicht widerspricht.

Der Kindesvater hat also gute Chancen.
Antwort von Perry_M kommentieren
Beiträge
45
Mitglied seit:
Mittwoch April 1, 2015
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 9, 2015
27
0
Danke
Guten Tag! ich kann meinem Vorredner nur Recht geben ... denn es ist kaum möglich von gemeinsamer Sorge auf alleinige umzusteigen. ist eigentlich unmöglich durch die neue Gesetzlage ... Auch wenn du das alleinige Sorgerecht hast hat der Kindesvater das Recht seine Kinder zu sehen...Wird mindestens alle 02 Wochen von Freitag bis Sonntag geregelt.Es sei denn der Vater verzichtet freiwillig darauf.
Perry_M
Beiträge
249
Mitglied seit:
Montag März 30, 2015
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Februar 18, 2016
173 -
denn es ist kaum möglich von gemeinsamer Sorge auf alleinige umzusteigen. ist eigentlich unmöglich durch die neue Gesetzlage

Das ist falsch

In § 1671 BGB heißt es dazu:

"Leben Eltern nicht nur vorübergehend getrennt und steht ihnen die elterliche Sorge gemeinsam zu, so kann jeder Elternteil beantragen, dass ihm das Familiengericht die elterliche Sorge oder einen Teil der elterlichen Sorge allein überträgt. Dem Antrag ist stattzugeben, soweit zu erwarten ist, dass die Aufhebung der gemeinsamen Sorge und die Übertragung auf den Antragsteller dem Wohl des Kindes am besten entspricht."
Antwort von S.H kommentieren
Beiträge
12
Mitglied seit:
Montag Oktober 20, 2014
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juli 20, 2015
0
Danke
Danke Perry_M für Ihre Geduld mit mir: habe aber nur es nur den Satz " Dem Antrag ist stattzugeben, soweit zu erwarten ist, dass die Aufhebung der gemeinsamen Sorge und die Übertragung auf den Antragsteller dem Wohl des Kindes am besten entspricht." zu verstehen.... reicht nicht , dass das 5 jährige Kind zu seinem Vater nicht will? sie können sich nicht Verstehen... Mein Ex ist davon überzeugt ,dass mein Sohn Kuckuckskind , dieser will er mir nur alles heimzahlen.... Beweise für seinen Hass an mein Kind hat er nicht.Doch dass weiß ich und der hat es mir oft gesagt... Leider darf ich den nicht aufnehmen
Antwort von Sisi.Sisi kommentieren
Beiträge
249
Mitglied seit:
Montag März 30, 2015
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Februar 18, 2016
173
0
Danke
Es geht jetzt etwas durcheinander: Begründung gemeinsamer Sorge, Entzug des Sorgerechts, Umgangsrecht.

Frage: Haben Sie (als nicht verheiratete Mutter) allein das Sorgerecht oder gibt es ein gemeinsames (durch [Sorgerechts-] Erklärung bei einem Notar oder dem Jugendamt?

Frage: Geht es Ihnen um das Sorgerecht oder (nur) das Umgangsrecht?
Antwort von Perry_M kommentieren
Beiträge
12
Mitglied seit:
Montag Oktober 20, 2014
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juli 20, 2015
0
Danke
danke nochmal danke.
Also ja , ... also eigentlich ums beide ... ALSO wir haben uns vor Kurzem getrennt. Der will das älteste Kind bei sich holen. Gemeinsame Erklärung gibt es nicht.
Will keinerlei Kontakt zu dem haben. Meine Kinder auch nicht aber er droht mich davor , mir das Kind zu nehmen( ich bin Italienerin , der deutsch)
Antwort von Sisi.Sisi kommentieren