Berliner Testament aufsetzen

[Gelöst]
Melden
Message postés
2
Date d'inscription
Samstag August 22, 2015
Status
Mitglied
Zuletzt online:
August 22, 2015
-
Message postés
249
Date d'inscription
Montag März 30, 2015
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Februar 18, 2016
-
Ich brauche mal eure Hilfe: Verheiratet seit 6 Jahren, aber großer Altersunterschied. Ich 64, sie 29 Jahre, keine Kinder, außer mein Sohn Baujahr 1977, der woanders lebt. Gütertrennung vereinbart, Eigentumswohnung läuft auf mich und ist bezahlt. Ich brauche ein Berliner Testament. Da meine Frau aus gesundheitlichen Gründen auch in der Zukunft nicht arbeiten kann, gehe ich davon aus, dass Sie Hartz 4 bekommt.

Frage: Ich möchte Sie als Vorerbe eintragen, evtl. Wohnrecht lebenslang. Bei befreitem Vorerbe kommt garantiert das Sozialamt. Mein Sohn soll als Nacherbe eingesetzt werden.

Wäre nett, hier einige Tipps zu erhalten bzw. wie ich das Berliner Testament aufsetzen soll. Danke

2 Antworten

Message postés
249
Date d'inscription
Montag März 30, 2015
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Februar 18, 2016
215
Warum setzen Sie Ihren Sohn nicht gleich als Erben ein und lassen Ihrer Frau ein Wohnrechtsvermächtnis zukommen?

Ich würde Ihnen aber dringend raten, zum Notar zu gehen. Der zeigt Ihnen professionell die verschiedenen Möglichkeiten auf. Zudem erspart das notarielle Testament Ihren Erben wahrscheinlich ein Erbscheinsverfahren.
Hallo Herr berndf!
An Ihrer Stelle würde ich mich an einen Notar wenden, was dies angeht. Würde mich nicht auf dieses Forum verlassen. Das Berliner Testament dient dazu, die Existenz Ihrer Frau abzusichern. Meine Meinung!