Grundstücksverkauf Reservierung

quitt
Message postés
1
Date d'inscription
Freitag November 13, 2015
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 13, 2015
- Geändert am 17. April 2019 um 01:40
Silke Grasreiner
Message postés
3116
Date d'inscription
Samstag April 2, 2016
Status
Administrator
Zuletzt online:
August 13, 2022
- 17. April 2019 um 01:42
Folgende Situation: Es wird von einem Unternehmen ein Grundstück zum Verkauf angeboten. Ich führe das Marketing für den Verkauf des Grundstücks und ebenfalls für den Bauträger, der darauf die Immobilie bauen würde.
2 unabhängige Unternehmen.
# Es gibt einen Kaufinteressenten, für den bereits nach seinen Wünschen das Bauprojekt inhaltlich auf ihn zugeschnitten wurde.
# Um das Projekt nun in die Abschlussphase zu bringen, möchte ich mit dem Interessenten eine Reservierungsvereinbarung aufsetzen.
Meine Dienstleistung wird vom Bauträger übernommen. Wie muß ich die Formulierung aufsetzen? Muss ich in der Reservierungsvereinbarung den Grundstückskauf vom folgenden Werkvertrag getrennt halten? Kann man hier eine Reservierungsgebühr verlangen, die mit Abschluss des Werksvertrags bzw. dessen Preis verrechnet werden würde beim Zustandekommen des Vertrages?
Besten Dank für Eure Hilfe

2 Antworten

Silke Grasreiner
Message postés
3116
Date d'inscription
Samstag April 2, 2016
Status
Administrator
Zuletzt online:
August 13, 2022
783
17. April 2019 um 01:42
Hallo,

Grundlagen zum Reservierungsvertrag bei Immobilien finden Sie in diesem CCM-Artikel.

Gruß vom CCM-Team
1
Ist auf jeden Fall eine komplizierte Frage.
0