Mängel an der Wohnung: Miete selbst mindern?

Beiträge
36
Mitglied seit:
Sonntag Oktober 30, 2016
Zuletzt online:
Februar 27, 2019
-
Hallo,

wir haben einige, für uns sehr schwerwiegende Mängel an unserer Wohnung feststellen können, können wir nun einfach nach unseren Ermessen die Miete mindern oder würdet ihr da erstmal einen Anwalt drüber schauen lassen?
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

4 Antworten

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 31. August 2018
Beiträge
25
Mitglied seit:
Dienstag August 16, 2016
Zuletzt online:
September 29, 2017
4
1
Danke
generell: Ja. viele wissen von dem Recht nicht und machen davon keinen Gebrauch, obwohl sie ein Anrecht darauf hätten.
Andererseits müsst ihr aufpassen, dass kein Eigenverschulden an den Mängeln vorliegt. Bei Schimmel ist es zum Beispiel schwer nachzuweisen, dass man nicht selber einfach falsch gelüftet hat.
Wenn es euer eigenes Verschulden ist, ihr aber die Miete mindert, dann hat der Vermieter das Recht euch zu kündigen.

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 108 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Butterbub kommentieren
Beiträge
36
Mitglied seit:
Sonntag Oktober 30, 2016
Zuletzt online:
Februar 27, 2019
0
Danke
Hallo Lukas,

welche Mängel hast du den genau und kannst du möglicherweise mal Fotos davon machen?
Ich weiß, dass man selbst einen gewissen Teil bei Mängeln abziehen kann, aber das ist immer sehr unsicher, da am Ende der Mieter natürlich das Geld einklagen kann und dann noch mehr Kosten für dich enstehen würden, am besten wäre es, wenn du dich einfach von einem Anwalt dahingehend beraten lassen würdest.
Antwort von LukasBo1 kommentieren
Beiträge
162
Mitglied seit:
Dienstag Januar 12, 2016
Zuletzt online:
September 27, 2017
24
0
Danke
In erster Linie müssen die Mängel richtig gut dokumentiert werden. Waren die beim Einzug schon? Was steht im Mietvertrag? Und so weiter.
Damit am besten zum Vermieter gehen. Reagiert er darauf nicht, habt ihr das Recht zur Selbstvornahme und reicht ihm die Kosten weiter. Zahlt er nicht, ab zum Anwalt.
Antwort von keinohrkuh kommentieren
Beiträge
25
Mitglied seit:
Dienstag August 16, 2016
Zuletzt online:
September 29, 2017
4
0
Danke
Hast du es probiert Lukas?
Antwort von Butterbub kommentieren