Kriterien für Baukredit

lettoh 22 Beiträge Sonntag Juni 22, 2014Mitglied seit: November 16, 2017 Zuletzt online: - 17. November 2016 um 17:14 - Letzte Antwort: Gabriele84 7 Beiträge Montag Juni 26, 2017Mitglied seit: März 31, 2018 Zuletzt online:
- 19. Februar 2018 um 21:54
Hallo,

meine Frau und ich haben schon länger den Wunsch eines Eigenheims. Ohne möglichen Kredit könnten wir dieses Vorhaben allerdings nur schwer umsetzen.

Nun würde ich gern in Erfahrung bringen, wie die aktuelle Lage zum Thema Baukredit ist. Von welchen Faktoren sollte man die Beantragung eines Kredits denn abhängig machen?
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

4 Antworten

KathrinV 48 Beiträge Dienstag August 16, 2016Mitglied seit: März 28, 2018 Zuletzt online: - 29. November 2016 um 16:11
0
Bewertung
Hallo ihr,
also erstmal Glückwunsch zur Entscheidung. Ich denke dass man sich so viel Informieren kann wie man möchte, letztendlich muss man einfach mal zur Bank gehen und vorsprechen.
Bei https://www.baukreditrechner.me/checkliste/
kannst du dich aber auch nochmal genauer informieren, damit du dann im Gespräch ein wenig Ahnung hast was genau die Eckpunkte sein sollten.
Wichtig finde ich persönlich eigentlich noch eher eure Planung.
Also wie viel Zeit könnt ihr für das Bauprojekt einplanen. Zeit ist nämlich der entscheidende Punkt. Nimm eine Zahl x und schlag nochmal ein paar Wochen drauf, denn es wird sicher länger dauern als geplant!
Antwort von KathrinV kommentieren
Butterbub 25 Beiträge Dienstag August 16, 2016Mitglied seit: September 29, 2017 Zuletzt online: - 30. November 2016 um 16:15
0
Bewertung
März 2016 wurde die sog. Wohnimmobilienkreditrichtlinie in deutsches Recht umgesetzt. Seitdem hat sich die Lage auf dem Baufinanzierungsmarkt erschwert.
Urpsprünglicher Gedanke war es, den Verbraucher vor einer Überfinanzierung zu schützen, allerdings kommen manche Peronengruppen jetzt nur noch unmöglich an Kredite.

Vor allem wird seit der Neuerung auf das "Einkommen geschaut und frei verfügbare Vermögen".
Informiere dich hier mal genauer, auf welche Punkte geachtet werde und welche Personengruppen betroffen sind: https://www.financescout24.de/wissen/ratgeber/wohnimmobilienkreditrichtlinie
Das Thema ist sehr komplex, man sollte sich gut einlesen.
Antwort von Butterbub kommentieren
keinohrkuh 167 Beiträge Dienstag Januar 12, 2016Mitglied seit: September 27, 2017 Zuletzt online: - 12. Dezember 2016 um 15:44
0
Bewertung
Ein bisschen hab ich ja das Gefühl, dass das eine gewaltige Blase ist, die irgendwann platzen wird. Die Banken vergeben relativ leicht Kredite. Bleibt eigentlich nur zu hoffen, dass sich das in nächster Zeit ändert. Ein bisschen erinnert das an den großen Crash in den USA im Jahr 2008/2009.
Ganz lesenswert dazu: http://www.baufinanzierung-news.de/immobilienmarkt-deutschland/ Deutschland versucht dem gerade ein bisschen entgegen zu wirken. Und ich denke, das ist richtig so.
Antwort von keinohrkuh kommentieren
Gabriele84 7 Beiträge Montag Juni 26, 2017Mitglied seit: März 31, 2018 Zuletzt online: - 19. Februar 2018 um 21:54
0
Bewertung
Ich finde das Thema sehr interessant. Meiner Meinung nach, wäre es vernünftig zuerst einen richtigen Finanzplan zu erstellen.
Bei mir ist es so, dass ich vor jeder größeren Ausgabe zuerst einen kleinen Finanzplan erstelle und alles genau ausrechne. Wenn ich zum Beispiel einen Kredit aufnehmen möchte, rechne ich mir vorher zuhause alles aus, von den Raten bis zu den Zinsen. Man findet online solche https://www.rechner.pro/ Rechner, die sind richtig super. Man kann damit Steuern, Finanzen, Sozialbeiträge oder Gehalt ganz genau ausrechnen.
LG
Antwort von Gabriele84 kommentieren