Reisevertrag - Recht auf Kündigung

Dezember 2016
Der Reisende kann schließlich die Reise kündigen, wenn
  • infolge des Mangels eine erhebliche Beeinträchtigung des Reisezwecks gegeben ist oder
  • wenn die Reise für den Reisenden aufgrund des Mangels aus einem wichtigen, dem Reiseveranstalter erkennbaren Grund, nicht zuzumuten ist.


Beispiele

  • Claudia hat eine Tauchreise gebucht. Infolge einer Katastrophenwarnung werden alle Tauchgänge für die Dauer der Reise gestrichen.
  • Micha ist gehbehindert und die Transportmöglichkeiten vor Ort verschlechtern sich erheblich, so dass er die meiste Zeit im Hotelzimmer bleiben muss.


Auch in diesem Fall muss der Reisende dem Reiseveranstalter zuerst eine Frist zur Abhilfe setzen, sonst verliert er seine Rechte.

Allerdings muss eine Frist zur Abhilfe seitens des Reisenden dann nicht gesetzt werden, wenn
  • die Abhilfe dem Reiseveranstalter unmöglich wäre oder
  • die Abhilfe vom Reiseveranstalter verweigert wurde oder
  • der Reisende ein besonderes Interesse an der sofortigen Kündigung hat.


Nach erfolgter Kündigung steht dem Reiseveranstalter eine angemessene Entschädigung in Höhe der schon erbrachten Leistungen zu. Sogenannte vertragliche Stornokosten sind davon nicht erfasst und müssen unter Umständen zusätzlich bezahlt werden.

Gleichzeitig hat der Reisende das Recht auf Rückbeförderung nach Hause, sofern dies von vornherein im Reisevertrag so vorgesehen war.

Zu beachten ist schließlich, dass sowohl der Reisende als auch der Reiseveranstalter jederzeit die Reise wegen höherer Gewalt kündigen können, § 651 j BGB. Der Reisende muss dann die schon erbrachten Leistungen des Veranstalters bezahlen, die Kosten für die Rückbeförderung werden dann von beiden Parteien je zur Hälfte getragen.

Lesen Sie auch :


Dépôt des comptes annuels au greffe - documents et formalités
Dépôt des comptes annuels au greffe - documents et formalités
Das Dokument mit dem Titel " Reisevertrag - Recht auf Kündigung " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.