Die Kilometerpauschale (Kilometer-Pauschbetrag)

Dezember 2016
Für den Weg zwischen Wohnung und regelmäßiger Arbeitsstätte, sowie einmal pro Woche für eine Familienheimfahrt, sofern man zwei Wohnsitze hat, werden die Aufwendungen durch eine Entfernungspauschale als Werbungskosten anerkannt (§ 9 Absatz 2 EStG).

Die früheren Kilometer-Pauschbeträge, die ausschließlich KFZ- Kosten abdeckten, sind seit 2001 weggestrichen.
Für jeden Arbeitstag ist diese Entfernungspauschale für jeden vollen Kilometer der Entfernung von 0,30 Euro zugunsten des Arbeitnehmers anzusetzen.

Das Gesetz sieht aber eine Höchstgrenze von 4.500 Euro im Kalenderjahr vor, soweit der Arbeitnehmer einen eigenen und ihm zur Nutzung überlassenen Kraftwagen benutzt.
Maßgeblich ist nicht die Anzahl der pro Tag insgesamt gefahrenen Kilometer, also das, was am Ende des Jahres auf dem Kilometerzähler angezeigt wird, sondern die einfache Entfernung zwischen den jeweiligen Orten.
Mehr zu den steuerlichen Absetzung der Reisekosten finden Sie unter : http://www.recht-finanzen.de/contents/1276-welche-reisekosten-sind-steuerlich-absetzbar#q=Reisekosten&cur=2&url=%2F
Für die Bestimmung der Entfernung ist der kürzeste Weg zwischen Wohnung und regelmäßiger Arbeitsstätte maßgebend. Eine andere als die kürzeste Straßenverbindung kann zugrunde gelegt werden, wenn diese offensichtlich verkehrsgünstiger ist.
Durch den gesetzlichen Kilometer-Pauschbetrag sind die gewöhnlichen Kosten des Kraftfahrzeugs abgegolten.

Beispiele:
  • Parkgebühren für das Abstellen während der Arbeitzeit,
  • Anteiligen Zinsen sowie sonstige Kosten für ein Darlehen zur KFZ-Finanzierung.


Außergewöhnliche Kosten eines Kraftfahrzeugs können neben dem gesetzlichen Kilometer-Pauschbetrag jedoch zusätzlich berücksichtigt werden.Die Beseitigungskosten nach Unfallschäden zum Beispiel.

Lesen Sie auch :


La publicité des transformations de sociétés
La publicité des transformations de sociétés
Das Dokument mit dem Titel " Die Kilometerpauschale (Kilometer-Pauschbetrag) " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.