Wenn man sein Hamburger Abendblatt-Abo kündigen will

Februar 2017

An alle Hamburger Abendblatt- Abonnenten ist dieser Beitrag bestimmt. Denn er liefert die nötigsten Infos, ein wirksames Kündigungsschreiben einzureichen.


Kontaktaufnahme zum Hamburger Abendblatt-Verlag

  • Zeitungsgruppe Hamburg GmbH
    • Hamburger Abendblatt
    • Anzeigenabteilung
    • Axel-Springer-Platz 1
    • 20350 Hamburg
  • Per Telefon: 49 40 347 23315
  • Per Fax : +49 40 347 13315
  • Per Mail: ingo.guenther@axelspringer.de

Kostenfreies Musterkündigungsschreiben vom Hamburger Abendblatt

kündigungsschreiben vom Hamburger Abendblatt-Abo


Hamburger Abendblatt
Anzeigenabteilung
Axel-Springer-Platz 1
20350 Hamburg
Ort & Datum


.
.
.

Betreff: Kündigung vom Hamburger Abendblatt- Abo zur Vertrags-Kundennummer:(***)

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich mein Hamburger Abendblatt- Abo. zu den o. g Kundennummer (***) und Vertragsnummer (***) fristgerecht zum (***)

Die Ihnen erteilte Einzugsermächtigung zum Einzug der monatlichen Gebühren von meinem Konto widerrufe ich hiermit.

Bitte lassen Sie mir in den nächsten Tagen eine schriftliche Bestätigung dieser Kündigung zukommen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen.
Vollständiger Namen des Abonnenten.
Handschriftliche Unterschrift

Lesen Sie auch


Erstellt von Janine01. Letztes Update am 6. November 2015 10:55 von Janine01.
Das Dokument mit dem Titel " Wenn man sein Hamburger Abendblatt-Abo kündigen will " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutlich als Urheber kennzeichnen.