Was sind A-und B-Verstöße?

Dezember 2016

A- und B-Verstöße sind Ordnungswidrigkeiten oder Straftaten, die mit einem Bußgeld ab 40 Euro und mindestens einem Punkt in Flensburg verknüpft sind.


Was sind A-Verstöße?

  • Als A-Verstöße (schwere Verstöße) gelten:
    • Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit um mehr als 20 km/h (innerorts oder außerorts)
    • Verstoß gegen die 0,0 Promillegrenze
    • Rotlichtmissachtung
    • Fahren unter Alkoholeinfluss
    • Überholen im Überholverbot.
    • Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort (Unfallflucht)
    • Benutzung des Seitenstreifens zum Zweck des schnelleren Vorankommens
    • Nötigung
    • Vorfahrtsverletzung mit Gefährdung eines anderen
    • verbotenes Rechtsüberholen außerhalb geschlossener Ortschaften
    • zu schnelles Fahren bei Unübersichtlichkeit an Kreuzungen und Einmündungen oder bei schlechten Sicht- oder Wetterverhältnissen
    • zu dichtes Auffahren
    • "Geisterfahren" auf Autobahn oder Kraftfahrstraße, sowie Wenden und Rückwärtsfahren (das gilt auch für die Zu- und Abfahrten)

Was sind B-Verstöße?

  • Als B-Verstöße gelten:
    • Unbefugte Benutzung eines Kraftfahrzeugs
    • erlöschen der Betriebserlaubnis (seit 01.03.2007-zuvor A-Verstoß)
    • Gefährdung oder Behinderung von Fußgängern oder Radfahrern beim Abbiegen
    • Gefährdung oder Behinderung von Personen in Haltestellen öffentlicher Verkehrsmittel
    • Kennzeichenmissbrauch
    • ungenügendes Absichern eines liegen gebliebenen Fahrzeuges mit Gefährdung anderer
    • verbotenes Parken auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen
    • Termin zur Hauptuntersuchung oder Abgasuntersuchung um mehr als 8 Monate überzogen mit abgefahrenen Reifen gefahren.
    • Gefährdung oder Behinderung von Schulkindern an einem haltenden Schulbus
    • Benutzung des Mobiltelefons, während der Benutzung eines Kraftfahrzeuges (Motor an)


Alle Angaben ohne Gewähr : Auszug aus dem Straßenverkehrsgesetz (StVG) zit.n

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Was sind A-und B-Verstöße? " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.