16 und trotzdem alkoholiker

- - Letzte Antwort:  community - 25. Oktober 2013 um 10:42
Guten Tag,

mein sohn entgleist mir total. ich kann ihn nicht mehr erziehen. er trinkt ständig schnaps und hat sogar schon morgens eine fahne.
denke, dass er seinen abschluss nicht schafft.
was kann ich tun? will ihn nicht ganz abstürzen sehen!
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

2 Antworten

0
Danke
Hallo,
das klingt ja schrecklich. Du musst seinen endgültigen Absturz unbedingt verhindern.
Wende dich ans Jugendamt, er muss einen Entzug machen .
Oder aber in ein Heim für Schwererziehbare Kinder, oder ggf. nur ein Internat.
Sprich das mit Fachleuten ab!
Antwort von henning77 kommentieren
0
Danke
Guten Morgen mama lucy & henning77& alle Formumitglieder!
eigentlich weiß ich nicht , ob ich in diesem Forum richtig bin.Doch ein Versuch wäre es wert , Tipps zu bekommen ; das hoffe ich mal.
Also es geht darum , dass mein mittlerweile 17 jähriger Sohn Alkoholiker war. Gott SEI Dank, er hat es durch ein vertrauensärztlich empfohlenen Besuch der Gruppentreffen von Anonymen Alkoholiker es geschafft , sein Problem mit dem Alkohol losgeworden.Aber das hat uns viel Fahrgeld gekostet.Nun lautet die Frage , ob diesen Fahrkosten unter den Außergewöhnlichen Belastungen auflisten lassen.
Danke
Antwort von community kommentieren