Meine Tochter wurde missbraucht

- - Letzte Antwort: Donia Tabboubi
Beiträge
1383
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Zuletzt online:
November 13, 2015
- 23. April 2012 um 17:34
Guten Tag,
Hilfeschrei von verzweifeltem Vater!!
ich bin in Panik... Eigentlich finde ich keine Worte meine Lage beschreiben zu können.... Meine fünfjährige Tochter deutet mir ein , dass sie einem Sexualmissbrauch zu Opfer gefallen ist...
Was soll ich denn tun?Wie soll ich vorgehen?
Bitte helft mir.
Danke im Voraus.
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

3 Antworten

0
Danke
Guten Tag !
Ich weiß , es ist nicht gerade leicht , aber ich rate Ihnen erstmals Ruhe zu bewahren , denn in der Ruhe liegt die Kraft.
Es ist nur eine Andeutung , und die Kinder sind phantasievoll. Nehmen Sie erst Ihre Tochter zum Arzt , lassen Sie sie untersuchen und erst dann können Sie handeln. Konnten Sie schon feststellen , wer Ihrer Tochter das tun machen könnte. Dann können Sie die Person strafrechtlich machen.
Antwort von Janine01 kommentieren
0
Danke
Hallo Janine 01!
Vielen Dank erstmals für die Rückmeldung . Es geht darum , dass meine Tochter nur gelegentlich - alle zwei Wochenende - bei mir übernachten darf. Ihre und ich sind geschieden und sie hat das Sorgerecht unserer Tochter. Meine Ex-Frau hat einen neuen Lebensgefährte , der mit ihnen zusammengezogen ist... Und laut meiner Tochter hat ihr was schlimmes angetan... Ich bin echt verzweifelt und ich weiß nicht , was ich zu tun habe? Wenn sie bei mir wohnen würde , würde ich sie direkt zum Arzt bringen.. Aber sie hat es mir telefonisch erzählt und erst nächstes Wochenende kann ich sie persoenlich abholen. Die Mutter will mit mir in keinerlei Kontakt treten ...
Weißt du vielleicht Rat?
Antwort von JESS kommentieren
Beiträge
1383
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Zuletzt online:
November 13, 2015
0
Danke
Hallo nochmal !
An Ihrer Stelle würde ich das Jugendamt in die Gelegenheit einbeziehen. Gehen Sie einfach dahin und es wird Ihrer Tochter ein Blitzbesuch abstatten,, von wegen wäre ein "anonymer Anruf eingegangen der " ihr Zweifel ausdrücken...Die Beamten werden klarerweise Ihre Tochter abfragen " unter vier Augen " und die Wahrheit ins Lichte kommen lassen.... Das würde ich auf jeden Fall tun; Sollte Ihre Tochter mit ihrer Phantasie am Hut hätte , wären Sie mindestens beruhigt... Aber es gibt leidergottes viele Vergewaltigungen auf dieser Welt , dass man immer vom Schlimmsten ausgeht(((.
Ich wünsche Ihnen beide alles Gute.
Janine
Antwort von Donia Tabboubi kommentieren