Erbschaft

- - Letzte Antwort: kayhan
Beiträge
61
Mitglied seit:
Donnerstag April 12, 2012
Zuletzt online:
Juni 19, 2014
- 14. Mai 2012 um 17:02
Guten Tag liebe Gemeinde !
Ich hoffe , ihr könnt mir weiterhelfen.
Meine Ehefrau wurde vom Tod ihres Vater via einen Anruf benachrichtigt. Denn sie jhattte keinerlei Kontakt zu ihrem verstorbenen Vater gehabt. Ihre Schwiegermutter meinte zu ihr , sie würde das Elternhaus verkaufen. und dafuer braucht sie die Einwilligung meiner Frau.
Was wird dann in dem Fall passieren?Hat meine Frau Erbrecht, obwohl sie keinerlein Kontakt zu ihrem Vater hatte.
Ich danke euch allen , dass Sie mir helfen wollt.
Lieben Gruß
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

Beiträge
61
Mitglied seit:
Donnerstag April 12, 2012
Zuletzt online:
Juni 19, 2014
0
Danke
Hallo!
Kontaktabbruch hin oder her!!! Sie bleibt Erbberechtigt.
Sie soll sich mit dem Anwalt ihres Vaters in Verbindung setzen. Das Haus darf nicht ohne ihre Einwilligung verkauft werden.
Gem. § 1924 BGB ist Ihre Frau eine Gesetzliche Erbe erster Ordnung (http://www.buergerliches-gesetzbuch.info/bgb/1924.html)
Antwort von kayhan kommentieren