Sorgerechtsenscheidung umkippen? [Gelöst]

- - Letzte Antwort: Donia Tabboubi
Beiträge
1379
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 13, 2015
- 1. Juni 2012 um 15:33
Guten Tag,

Seit 04 Jahren habe ich mich von meinem Mann scheiden lassen., wobei ich das Sorgerecht meiner Tochter bekommen habe. Doch will mein Ex jetzt das Sorgerecht umkippen, bzw. das gemeinsame Sorgerecht bekommen. Ich muss hinzufügen, dass der Vater seine eigene Tochter bis dato nicht mehr gesehen hat.
Was kommt jetzt auf uns zu?
ich danke euch für Lesen;
L.G
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

Beiträge
1379
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 13, 2015
96
0
Danke
Hallo!
Ich glaube , Sie sollen nur einen Einblick in diesem Paragraph schaffen. http://dejure.org/gesetze/BGB/1626.html
Außerdem sollen Sie als Mutter wissen , dass das Kind seine beiden Elternteile braucht nicht nur seine Mutter... Vielleicht hat sich Ihr Ex - Mann eingesehen , dass es ein Fehler war , Ihnen das alleinige Sorgerecht nach der Scheidung abgegeben zu haben...
Treffen Sie sich mit ihrem Kind einigen Sie sich mit übers Wohl eures Kindes.
Antwort von Donia Tabboubi kommentieren