Er will zwar sein Kind anerkennen aber

- - Letzte Antwort: Sonja.O
Beiträge
129
Mitglied seit:
Donnerstag November 3, 2011
Zuletzt online:
Juni 16, 2014
- 3. September 2012 um 16:05
Guten Tag,

ich lebe schwarz hier. Ich bin von einem verheiratetem Mann schwanger geworden. Er ist zwar bereit sein Kind anzuerkennen, unter der Voraussetzung jedoch , dass seine Frau von nichts mitbekommt.
Was sollen wir den tun?
Fuer euren Hinweisen danken wir im Voraus.
mfG
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

2 Antworten

Beiträge
1383
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Zuletzt online:
November 13, 2015
0
Danke
Upppppppppppppppppppppsssssssssssssssssssssssssss
Antwort von Donia Tabboubi kommentieren
Beiträge
129
Mitglied seit:
Donnerstag November 3, 2011
Zuletzt online:
Juni 16, 2014
0
Danke
Hi!
Ich befürchte , es sieht schlecht aus ...Seine Ehefrau wird es auf jeden mitbekommen ... Aber wenn er mit dir seine Frau fremd gegangen ist , muss er den Konsequenzen gewachsen sein und zu seiner Verantwortung stehen... Beim Standesamt soll er sein Kind als Seins anerkennen.Aber dass seine Frau es nicht mitbekommt , hmmmmmmmm lässt sich einfach bezweifeln???
Antwort von Sonja.O kommentieren