Habe ich das Recht NEIN zu sagen? [Gelöst]

- - Letzte Antwort:  Gil68 - - 25. September 2012 um 17:22
Guten Tag,

ich habe meine Kündigung zum 31.12.2012 eingereicht. Zwar hat mein Chef sie akzeptiert , aber er will , dass ich meinen ganzen Urlaub nehme indem ich weniger arbeiten werde ( keine Überstunden und sw). Ich will aber den Urlaub ausbezahlt bekommen. Habe ich das Recht NEIN zu sagen?
Danke für eure Aufklärung.
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

Beiträge
1383
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Zuletzt online:
November 13, 2015
0
Danke
Hi!
Ich zitiere aus der Wikipedia:" Der gesetzliche Mindesturlaub muss als Freizeit genommen werden und darf nicht ausbezahlt werden. Das ergibt sich aus § 8 BUrlG, der entgeltliche Erwerbstätigkeit während des Urlaubs verbietet und aus dem Umkehrschluss von § 7 BUrlG Satz 4, der eine Ausbezahlung bei Beschäftigungsende vorsieht. Der den gesetzlichen Mindesturlaub überschreitende darüber hinaus gewährte Urlaub darf dahingegen auch ausbezahlt werden".
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Bundesurlaubsgesetz
Hab den schönsten Dank für deinen Eintrag...Schade , dass man dir nicht bezahlen kann))))
Antwort von Donia Tabboubi kommentieren