Trennung und geminsame gekaufte Wohnung [Gelöst]

- - Letzte Antwort: Donia Tabboubi
Beiträge
1383
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Zuletzt online:
November 13, 2015
- 12. Mai 2014 um 11:08
Guten Tag,
meine Frau und ich sind in Trennungsphase. Wir wohnen allerdings noch zusammen,. Wollen aber keine Scheidung. Das Problem liegt darin , dass wir zusammen ein Kredit aufgenommen haben , ein Haus zu kaufen. Ich bezahle 75/ davon.Sie den Rest. Wir wollen die Wohnung nicht verkaufen , zu Gunsten unserer Kinder.
Die Situation ist so kompliziert , dass wir euren Rat Brauchen... Wie sollen wir das alles erzielen?
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

7 Antworten

Beiträge
91
Mitglied seit:
Donnerstag April 12, 2012
Zuletzt online:
Juni 30, 2014
0
Danke
Hallo!
Eins von den beiden Optionen: getrennt zusammenleben oder einer von euch soll ausziehen und in einer andere Wohnung einziehen ... Derjenige , der im Hause bleibt soll aber das ganze Kredit/ Kreditraten bezahlen//
Antwort von hicham.Sahline kommentieren
Beiträge
1383
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Zuletzt online:
November 13, 2015
0
Danke
Hallo!
Sehen Sie sich diesen Artikel an. Ich gehe davon aus , dass es Ihnen bisschen weiterhin helfen können: http://www.recht-finanzen.de/faq/1890-was-wird-aus-dem-hauskredit-nach-einer-scheidung
L.G
Antwort von Donia Tabboubi kommentieren
Beiträge
7
Mitglied seit:
Dienstag Mai 28, 2013
Zuletzt online:
Mai 12, 2014
0
Danke
Der Beitrag ist ja schon etwäs älter, habe aber ein ähnliches Problem. Wie habt Ihr es jetzt gelöst? Wie kommt man denn vorher aus einem Kredit raus? Bestimmt kostet das wieder ein Haufen Geld. Lg
Antwort von OktayTuo kommentieren
Beiträge
1383
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Zuletzt online:
November 13, 2015
0
Danke
Hallo OktayTuo!!!


Darf mal Ihnen bisschen zu nah kommen und Sie darum zu bitten , Ihr Problem genauer zu schildern? Genaue Infos über Güterstand, Kredittyp, Kreditübernahme sind erbitten ? Auf wessen Namen lauft es? und soweiter und sofort...
Antwort von Donia Tabboubi kommentieren
Beiträge
1
Mitglied seit:
Donnerstag Mai 8, 2014
Zuletzt online:
Mai 8, 2014
0
Danke
wir haben beide den Kredit aufgenommen und sind halt am überlegen, ob wir jetzt das Haus verkaufen sollen aufgrund unserer Trennung, da einer alleine das Haus nicht abzahlen kann. SInd uns aber nochnicht sicher auch wegen den Kindern.
Antwort von Pfeiler kommentieren
Beiträge
1383
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Zuletzt online:
November 13, 2015
0
Danke
OktayTuo und Pfeiler ... ich nehme an , ich wende mich an die selbe Person...

1) "Wie kommt man denn vorher aus einem Kredit raus"?


Da ihr beide Vertragspartner und Wohnungseigentümer seid , darf eine Partei - mit Einverständnis der Bank aus dem Kreditvertrag raus , wenn die andere Partei damit einverstanden ist.
Jedoch wird es sehr gut möglich sein , dass die Bank eine Burgschaft oder eine Lebensversicherung mit hohem Rückkaufwert als Sicherheiten anfordert.

2) "Sind uns aber noch nicht sicher auch wegen den Kindern"???
Darf man davon ausgehen , dass es um einvernehmliche Scheidung handeln wird? Wenn ja , könnt ihr im Rahmen des einvernehmliche Scheidungsprozesses die hälftige Haftung der Gesamtschulden nach den monatlichen Kreditraten notariell vereinbaren: Unterhaltsanspruch + Nachehelicher Unterhalt + usw. Dann aus den monatlichen Kreditraten alles abziehen lassen und die Gelddifferenzen zu regeln ( falls es ja eine gibt)...

Elterntrennung ist eine Entscheidung der Eheleuten aber den Kindern zuliebe würde es vielleicht lohnen einen Ausweg zu finden , damit sie mindestens keinen Abschied von deren Elternwohnung nehmen zu müssen.
Antwort von Donia Tabboubi kommentieren
Beiträge
7
Mitglied seit:
Dienstag Mai 28, 2013
Zuletzt online:
Mai 12, 2014
0
Danke
hey super vielen Dank für die ausführliche ANtwort, hat mir erstmal sehr weiter geholfen....danke
Donia Tabboubi
Beiträge
1383
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Zuletzt online:
November 13, 2015
-
hi, immer wieder gerne:)))
Antwort von OktayTuo kommentieren