Gemeinsam gekaufter Hausrat nach Trennung [Gelöst]

-
Guten Tag,

ich habe eine Wohnung mit meiner Ex-Freundin bauen lassen, habe 22.000 Euro darin investiert, indem ich einen Kredit auf meinen Namen aufnahm. Doch ich habe vergessen, das beim Notar zu erwähnen, der den Kaufvertrag verfasste.

Nach der Trennung ist meine Ex in der Wohnung 6 Monate geblieben und hat in der Zeit keinen Cent bezahlt. Den Kredit habe ich alleine bezahlt. Als ich sie darauf angesprochen habe, hat sie die Wohnung verlassen, nahm alles mit, also unser Sparbuch, die Möbel, die Wertsachen - alles haben wir zusammen gekauft.

Was kann ich denn unternehmen? Weiß jemand Rat?
Ich bin einfach sprachlos, wenn ich die leere Wohnung sehe.
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 28. Dezember 2018
Beiträge
1384
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juni 25, 2019
176
1
Danke
Zur Wohnungssache: Ich nehme an, der Kaufvertrag läuft auf den Namen von euch beiden, oder? Wenn es so ist, wird sie nichts ohne dein Einverständis tun können (ich meine Verkauf, Vermietung usw.).

Was die Wertsachen angeht: Ohne mit der Wimper zu zucken, würde ich einfach einen Anwalt in der Angelegenheit einbeziehen, ihm die Belege vorlegen, eine Klage gegen deine Ex erheben.
Schließlich versuche, das Sparkonto zu sperren beziehungsweise deine Ersparnisse abzuheben. Sonst wirst du nichts mehr vorfinden.

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 78 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Donia Tabboubi kommentieren