Hat Geschiedene Anspruch auf einen Totenschein? [Gelöst]

Libéka.pAparoni 93 Beiträge Dienstag Mai 7, 2013Mitglied seit: November 23, 2015 Zuletzt online: - 15. Juli 2015 um 15:09 - Letzte Antwort: Libéka.pAparoni 93 Beiträge Dienstag Mai 7, 2013Mitglied seit: November 23, 2015 Zuletzt online:
- 21. Juli 2015 um 10:51
Guten Tag zusammen,

ich bin seit dem 17.04.2015 geschieden und habe erfahren , dass mein Ex- Mann tot in seiner Wohnung aufgefunden wurde. Wie sieht das aus mit dem Totenschein? Habe ich Anspruch auf einen Totenschein? Vielen Dank für eure Meinung.
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

8 Antworten

Beste Antwort
Perry_M 250 Beiträge Montag März 30, 2015Mitglied seit: Februar 18, 2016 Zuletzt online: - 15. Juli 2015 um 19:36
1
Danke
Ich vermute, Sie meinen eine "Sterbeurkunde".

Anspruch auf eine Sterbeurkunde hat jeder, der ein berechtigtes Interesse glaubhaft machen kann.

Danke Perry_M 1

Reden Sie mit Kommentar hinzufügen

CCM hat diesen Monat 171 Benutzern geholfen

Antwort von Perry_M kommentieren
Dina.Din 64 Beiträge Donnerstag August 14, 2014Mitglied seit: November 19, 2015 Zuletzt online: - Geändert von SilkeCCM am 23.09.2018 22:57
0
Danke
Wozu soll eine Geschiedene eine Sterbeurkunde brauchen? Das Erbe geht an seine nächsten Blutsverwandten: Geschwister, Nichte . usw.Als geschiedene erben Sie nicht also würden Sie auch nichts an der Beerdigung zahlen müssen. Notfalls nehmen Sie nen RA.
Perry_M 250 Beiträge Montag März 30, 2015Mitglied seit: Februar 18, 2016 Zuletzt online: - 16. Juli 2015 um 16:41
"Wozu soll eine Geschiedene eine Sterbeurkunde brauchen? "

Muss man sich jetzt hier für seine Fragen rechtfertigen?
Dina.Din 64 Beiträge Donnerstag August 14, 2014Mitglied seit: November 19, 2015 Zuletzt online: - 20. Juli 2015 um 12:40
Perry_M : ein klares NEIN. klar aber es klingt für mich Spanisch, Man eine Exfrau muss doch keine Beerdigung zahlen , sie erbt nichts -für noch offene Verpflichtungen ist ein Geschiedener nicht mehr zuständig... deswegen lässt sich man auch scheiden
Perry_M 250 Beiträge Montag März 30, 2015Mitglied seit: Februar 18, 2016 Zuletzt online: > Dina.Din 64 Beiträge Donnerstag August 14, 2014Mitglied seit: November 19, 2015 Zuletzt online: - 20. Juli 2015 um 17:44
Es kann auch für den Geschiedenen günstig sein, nachweisen zu können, dass sein geschiedener Ehegatte nicht mehr lebt.

Man denke zum Beispiel an der Nachweis, dass das gemeinsame Sorgerecht durch den Tod erloschen ist.

Es wird schon einen Grund für die Frage gegeben haben.
Antwort von Dina.Din kommentieren
Libéka.pAparoni 93 Beiträge Dienstag Mai 7, 2013Mitglied seit: November 23, 2015 Zuletzt online: - Geändert von SilkeCCM am 23.09.2018 23:00
0
Danke
Hallo Dina.din!
Hallo und ein herzlichen Dank an Perry_M!

So liebe Dina: meine Frage lautete, ob Sie eine Geschiedene Frau Anspruch auf einen Totenschein hat. ( mittlerweile weiß ich dass es Sterbeurkunde heißt) und weswegen ich sie brauchen wuerde, ist es alleine meine Sache. Sie als Mitglied haben Sie die Frage zu ignorieren, sollte sie es Ihnen nicht gepasst haben.
@ Lieber Perry_M: also ja, mein Ex-Mann und ich haben das gemeinsame Sorgerecht unserer Kinder gehabt und ich muss je ein Perso sowie ein Kinderreisepass ausstellen lassen.Da ich sogut wie keinen Kontakt zu seiner Geschwister habe, traue ich mich nicht dazu, sie nach Kopie hiervon zu fragen. Daher auch meine Frage: also kann ich den ausstellen lassen? Wenn ja, an welches Amt muss ich mich wenden?
Perry_M 250 Beiträge Montag März 30, 2015Mitglied seit: Februar 18, 2016 Zuletzt online: - 20. Juli 2015 um 20:40
Zuständig ist das Standesamt des Sterbeorts.
Libéka.pAparoni 93 Beiträge Dienstag Mai 7, 2013Mitglied seit: November 23, 2015 Zuletzt online: - 21. Juli 2015 um 10:51
Hallo Herr Perry_M! Nochmal vielen Dank für alles^^
Antwort von Libéka.pAparoni kommentieren