Muss ich meiner Tochter ihr ewiges Studium finanzieren?

Qchinka - 29. Juli 2015 um 18:28 - Letzte Antwort:  Qchinka
- 31. Juli 2015 um 16:46
Guten Abend,

meine Tochter hat ihr Studium nach dem Abi abgebrochen. 04 Semester war sie nun Kellnern und jetzt kommt sie damit an , sie will weiter studieren und muss ihr unter die Armen greifen? Dazu bin ich ehrlich gesagt nicht bereit.Mit 26 Jahren muss sie mal ihr LEBEN in Griff kriegen.Wie sieht es gesetzlich aus? Wenn Ihr relevante Fragen dazu habt, gerne beantworte ich sie.Danke
Mehr anzeigen 

2 Antworten

Antworten
Mond.Bond 91 Beiträge Mittwoch Dezember 4, 2013Mitglied seit: November 16, 2015 Zuletzt online: - 30. Juli 2015 um 18:09
0
Bewertung
ewiges? Was soll man darunter verstehen? Ok... In der Regelstudienzeit wäre es vielleicht viele zu viel verlangt , ein Studium abzuschließen... Da mein Sohn selber BA-Abschluss hat, kann ich Ihnen versichern, dass die Kurse sich überschneiden... Ihre Tochter muss das Studium (BA) sagen wir 08/ 09 Semester abschließen...Sonst wäre sie entweder zu faul oder zu dumm
Antwort von Mond.Bond kommentieren
0
Bewertung
danke der Antwort.
Also möchte ich es gerne aus gesetzlicher Hinsicht wissen , wie das ganze ablauft. Nun habe ich sie finanzielle bis ihrem 23 Lebensjahr unterstützt, hat sie zuerst ihren BA dann Master angefangen. Nächstes Jahr will sie promovieren lassen. Das heißt wieder 05 Jahre oder 6 oder wat weiss ich mal ohne Kohle... ??? Will der nichts falsches versprechen aber ich meochet auch was vom Leben abbekommen.
Antwort von Qchinka kommentieren