Muss sie ihm das Kind geben?

weiss nicht Message postés 32 Date d'inscription Montag Dezember 16, 2013 Status Mitglied Zuletzt online: November 12, 2015 - Geändert am 17. Juli 2019 um 02:28
Costard79 Message postés 77 Date d'inscription Donnerstag September 3, 2015 Status Mitglied Zuletzt online: Februar 11, 2016 - 3. September 2015 um 09:45
Guten Tag,
es geht um meine Freundin. Sie ist von ihrem Ex getrennt und ihr Baby ist 8 Monate alt. Ihr Ex verlangt, das Kind öfter zu bekommen, aber möchte nicht, dass sie dabei ist. Muss sie ihm das Kind geben?

4 Antworten

Costard79 Message postés 77 Date d'inscription Donnerstag September 3, 2015 Status Mitglied Zuletzt online: Februar 11, 2016 85
Geändert am 17. Juli 2019 um 02:30
Dann sollte man sich ggf. bei einem Anwalt zum Thema Kindeswohlgefährdung informieren oder sich gemeinsam beim Jugendamt einfinden. Da kann dann nämlich auch betreuter Umgang, also Umgang unter Aufsicht (etwa in den Räumen des Amtes) realisiert werden. Allerdings nur sofern eine mögliche Gefährdung nachgewiesen werden kann.

Wird das Sorgerecht nicht geteilt, läuft es alles etwas anders. Dann liegt das Aufenthaltsbestimmungsrecht beim Sorgerechtsinhaber, soweit ich weiß. Aber generell kann der Umgang zwischen Vater und Kind nicht eigenmächtig unterbunden werden.

LG Costard
1
Perry_M Message postés 249 Date d'inscription Montag März 30, 2015 Status Mitglied Zuletzt online: Februar 18, 2016 219
31. August 2015 um 20:11
Warum nicht?
0
weiss nicht Message postés 32 Date d'inscription Montag Dezember 16, 2013 Status Mitglied Zuletzt online: November 12, 2015 2
Geändert am 17. Juli 2019 um 02:28
Hallo Perry!
Wenn Sie damit meinen, warum sie ihm das Kind nicht geben will, sage ich Ihnen, weil er Drogenprobleme hat und sie Angst um ihr Kind hat.
0
Wer hat denn momentan das Sorgerecht?
0