Führerschein verbummelt und geblitzt

[Gelöst]
Melden
-
Message postés
22
Date d'inscription
Freitag September 18, 2015
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Oktober 16, 2015
-
Guten Tag,

ich habe vor gut 3 Wochen mein Portmonnaie verloren. Ich habe mich total darüber aufgeregt, weil ich gerade eine Menge Geld abgehoben habe, ich habe es aber nicht gemeldet. Wir standen ein paar Tage vor einem Umzug in eine neue Stadt. Jedenfalls habe ich jetzt alles soweit wieder und heute, als ich geblitzt wurde, fiel mir der Führerschein wieder ein. Was denkt ihr, was kommt auf mich zu? Und muss ich den Verlust in der alten oder neuen Stadt melden? Ich bin echt ratlos über meine eigene Dummheit.

3 Antworten

Also bei 15 km gibt es noch keine Punkte, daher wird der Fahrer auch nicht ermittelt. Zahl so schnell wie möglich das Bußgeld und die Sache wird Schnee von gestern sein.
Was deinen Führerschein angeht, würde ich dessen Verlust in der neuen Stadt melden, da man den Ersatzführerschein im neuen Wohnort beantragen müsste.
Message postés
12
Date d'inscription
Freitag September 11, 2015
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Oktober 23, 2015
8
Hey!
Mit wie viel km/h zu viel wurdest du denn geblitzt? Du musst den Verlust dort melden, wo dein Wohnsitz gemeldet ist und auch dort den neuen Führerschein beantragen.
LG
Message postés
22
Date d'inscription
Freitag September 18, 2015
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Oktober 16, 2015
21
Und es kommt auch darauf an, ob du innerhalb einer Ortschaft oder außerhalb geblitzt wurdest. Da variieren die Bußgelder.