Soll ich vor Gericht gehen?

Melden
Message postés
22
Date d'inscription
Mittwoch März 18, 2015
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 19, 2015
-
 Julia.O -
Hallo liebe Mitglieder,

meine Ehefrau ist vor ca. 1 Monat abgehauen, ohne jegliche Vorwarnung. Sie hat einfach ihre Sachen gepackt und ist weg, ohne dass etwas vorgefallen ist. Nach zwei Wochen "Funkstille" habe ich sie beim Rathaus abgemeldet. Sie kommt aus Syrien und ist seit 1 Jahr (seit der Hochzeit, die aber in Syrien stattgefunden hat) in Deutschland.

Dann habe ich einen Brief von einem Rechtsanwalt bekommen, den sie beauftragt hat. In dem steht, dass sie 2000 Euro monatlich von mir haben will. Sie hat Abitur und arbeitet, studiert aber nicht. Was ratet ihr mir? Soll ich vor Gericht gehen? Ich glaube, dass sie mich nur geheiratet hat wegen des Geldes und damit sie ohne Probleme in Deutschland bleiben kann. Ganz zufällig sind nämlich ihre Mutter und ihre Geschwister nach Deutschland als Flüchtlinge gekommen, was mir zunächst verschwiegen wurde, und dann hat sie nur Zeit mit denen verbracht und war nur selten zu Hause.

1 Antwort

Habt ihr die Ehe hier anerkennen lassen? Wenn ja, gehe ich davon aus, dass sie nur Anspruch auf Trennungsunterhalt hat, mehr nicht. Und ich würde mich sofort scheiden lassen.