Parship-Kündigungsfrist verpasst

schnuppe - Geändert am 5. März 2019 um 06:15
keinohrkuh Beiträge 162 Mitglied seit Dienstag Januar 12, 2016 Status Mitglied Zuletzt online: September 27, 2017 - 30. März 2016 um 10:51
Guten Tag,
ich habe mich im Juni 2015 für 6 Monate bei Parship zu einem monatlichen Beitrag von 45 Euro angemeldet. Da ich die 3-monatige Kündigungsfrist nicht eingehalten habe, wurde mein Abo automatisch um 1 Jahr zum monatlichen Beitrag von 65 Euro verlängert. Ist diese Verlängerung für mehr als die ursprüngliche Laufzeit und zu einem höherem Beitrag nicht rechtswidrig?
Besten Dank für eine Rückmeldung

2 Antworten

Palulah Beiträge 17 Mitglied seit Donnerstag Januar 28, 2016 Status Mitglied Zuletzt online: Januar 28, 2016 5
28. Januar 2016 um 11:14
Hallo,
viele Anbieter zum Beispiel bei Telefon und Internet machen das auch so. Erstes Jahr wenig Geld später dann viel. So finanzieren sich halt diese Vergünstigungen. Kann mir kaum vorstellen das das nicht rechtens ist, wenn es doch alle machen. Ansonsten such dir einen Anwalt der sagt was geht und was nicht.

PS. Wie sich die Beiträge verändern stand doch sicher auch in dem Vertrag den du unterschrieben hast, oder ...
1
keinohrkuh Beiträge 162 Mitglied seit Dienstag Januar 12, 2016 Status Mitglied Zuletzt online: September 27, 2017 20
30. März 2016 um 10:51
Richtig, da bist du selber Schuld. In der Regel stehen die Gebühren in dem Vertrag, den du am Anfang mit Sicherheit unterschrieben bzw. eingegangen bist.
0